15 Juni 2009

Shell: Erstmalig bundesweit Heizöl mit Bioanteil

TÜV-geprüfter Brennstoff bis zu 10% aus heimischen Pflanzenölen

Als erstes Unternehmen in Deutschland führt Shell jetzt bundesweit ein schwefelfreies Heizöl mit sieben bis zehn Prozent Biokomponente ein. Shell empfiehlt seinen Markenpartnern nach eigenen Angaben einen Preisaufschlag von sieben bis acht Cent pro Liter gegenüber herkömmlichem Heizöl.

“Nach dem großen Erfolg unseres Pilotprojektes vergangenes Jahr im Großraum Hamburg, haben wir uns entschlossen, Shell Thermo plusBio10 jetzt schrittweise in ganz Deutschland anzubieten”, sagt Jörg Debus, Leiter des Bulk Fuel Geschäftes der Shell Deutschland Oil GmbH.

Der Kunde profitiert gleich mehrfach, denn der Einsatz von Shell Thermo plusBio10 bietet Emissions- und Effizienzvorteile gleichermaßen. Die Produktformulierung hilft Ablagerungen in Tank, Filtern und Düsen deutlich zu reduzieren und sorgt damit für eine sauberere und damit effizientere Verbrennung. Zu dem wird der Korrosionsschutz der ölführenden Metallteile erhöht. Und: Hohe Produkt- und Lagerstabilität können zu geringerem Wartungsaufwand und längerer Lebensdauer der Heizungsanlage führen.

Das neue Premiumprodukt wurde von den Spezialisten des Shell Forschungslabors in Hamburg in Kooperation mit führenden Geräteherstellern speziell für moderne Heizsysteme entwickelt. Es kann allerdings ebenso in älteren Heizungsanlagen eingesetzt werden – eine Umrüstung ist nicht erforderlich. “Wir begrüßen die Markteinführung von Shell Thermo plusBio 10 vorbehaltlos”, sagt Manfred Greis, Generalbevollmächtigter der Viessmann Werke GmbH & Co. KG

Der TÜV Nord hat als offizielles und unabhängiges Institut Shell Thermo plusBio10 und auch das schwefelarme Heizöl Shell Thermo Eco-Ultra zertifiziert. Damit bestätigt der TÜV diesen Produkten einen verbesserten Schutz des Heizungssystems und eine erhöhte Stabilität.

“Damit kann ein Öl-Brennwertkessel auch langfristig den konkurrenzlos hohen Nutzungsgrad von 98% erreichen”, sagt der Viessmann Generalbevollmächtigte. Und: “Bis zu 10% nachwachsende Biokomponenten in “Shell Thermo plusBio10″ bedeuten darüber hinaus einen wirkungsvollen Beitrag zum Klimaschutz”, so Greis.

Nach Unternehmensangeben stammt der Bio-Anteil aus hierzulande angebauten Pflanzen, unter anderem aus Raps und Sonnenblumen. Das Heizöl mit Öko-Anteil kann bei allen Heizöllieferanten mit Shell-Produkten im Angebot bestellt werden.

Source: Shell, 2009-06-12 und Strom Magazin, 2009-06-12.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email