28 November 2003

SFI betrügt Verbraucher

Die American Lands Alliance veröffentlichte am 21. November 2003 zwei schockierende Berichte über das von der amerikanischen Holz- und Papierindustrie getragene Zertifikat “Sustainable Foresty Initiative” (SFI).

Eine 72 – seitige Analyse der von der amerikanischen Holz- und Papierindustrie ins Leben gerufenen “Sustainable Foresty Initiative”, dokumentiert die klaffende Lücke zwischen guten Vorsätzen und Versprechungen und der bitteren Realität in den zertifizieren Wäldern. Kahlschläge sowie der massive Einsatz von Bioziden in SFI-zertifizierten Wäldern sind keine Seltenheit.

Zusätzlich wurde ein 15-seitige Fallstudie über die Sierra Pacific Industries, ein SFI-zertifiziertes Unternehmen, angefertigt. Die Studie belegt die massive Zerstörung der kalifornischen Naturwälder durch einen der größten Waldbesitzer Nordamerikas.

Die beiden Berichte erhalten Sie unter:

Kontakt:
American Lands Alliance
726 7th Street
SE, Washington, D.C. 20003
Tel: + 1 (202) 547-9400 Fax: + 1 (202) 547-9213
email: [email protected]
Web: www.americanlands.org

FSC Arbeitsgruppe Deutschland e.V. Postfach 5810 D-79106 Freiburg
Tel + 49 (0) 7 61 – 3 86 53 – 50, Fax + 49 (0) 7 61 – 3 86 53 – 79
email: [email protected]
Web: www.fsc-deutschland.de

Source: FSC-Newsletter Ausgabe 2003/04

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email