27 Juni 2000

Schweizer Quadrant-Gruppe übernimmt Vliessparte der deutschen Marx-Gruppe

Die Beteiligungsgesellschaft Quadrant baut ihr Vliesgeschäft aus. Die zur Quadrant-Gruppe gehörende Symalit AG übernimmt per 1. August das Vliesgeschäft der deutschen Marx-Gruppe (Standort: Lambrecht). Der erworbene Bereich werde im laufenden Jahr mit 26 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 10 Mio. DM erzielen. Mit dieser Übernahme baue Symalit ihre Marktposition in den thermoplastischen Faserverbundwerkstoffen aus.

Marx produziert aus Naturfasern und synthetitschen Fasern Vliese. Die von Marx hergestellten Naturfaserwerkstoffe werden z. B. zu Türinnenverkleidungen oder Kofferraumauskleidungen weiterverarbeitet.

In der europäischen Automobilindustrie hat sich der Naturfasereinsatz in den letzten 4 Jahren mehr als verfünffacht, mit einer weiteren Verdopplung wird gerechnet.

Autor und Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: “www.news.ch” vom 27.06.00.

Source: "www.news.ch" vom 27.06.00.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email