21 Juli 2006

Schweiz: Erste Bioethanol Tankstelle eröffnet

Die erste Bioethanol Tankstelle der Schweiz ist in Winterthur eröffnet worden. Als Treibstoff kommt E85 zum Einsatz. Er setzt sich aus 85% Bioethanol und 15% Bleifrei 95 zusammen. Bioethanol wird aus nachwachsenden Rohstoffen wie z.B. Getreide, Zuckerrüben, Kartoffeln aber auch aus Abfällen der Holzindustrie hergestellt. Holz als Rohstoff ist in der Schweiz derzeit von grosser Bedeutung.

Die in der Biomasse enthaltene Stärke wird enzymatisch in Glukose aufgespalten und anschliessend mit Hefepilzen zu Bioethanol vergärt und destilliert. Der Zusatz von 15% Benzin ist zur Verbesserung der Kaltstartfähigkeit notwendig.

Der Betreiber Agrola weist darauf hin, dass E85 ist ein Treibstoff ausschliesslich für Flex-Fuel-Vehicles (FFV) ist. Bei einem reinen Benzinmotor, der mit E85 betrieben würde, ist das Risiko eines Motorschadens hoch, da die Korrosionsfestigkeit nicht gegeben ist und der Treibstoff schlechtere Schmiereigenschaften besitzt.

(Vgl. Meldungen vom 2006-05-15 und 2006-02-10.)

Source: dlz-agrarmagazin vom 2006-07-21.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email