6 Juli 2007

Schweighofer Prize 2007: HIPERWOOD gewinnt Innovationspreis

Extrudierbarer Holz-Duroplast-Verbundwerkstoff auf Melaminbasis

Bei der Verleihung des Europäischen Innovationspreises für Forstwirtschaft, Holztechnologie und Holzprodukte Schweighofer Prize 2007 wurde in der Kategorie “Holzprodukte” der Verbundwerkstoff HIPERWOPOD® prämiert. Das ausgezeichnete Team besteht aus WissenschaftlerInnen des Kompetenzzentrum Holz GmbH (Wood Kplus)/Österreich und der Entwicklungsabteilung der Agrolinz Melamine International GmbH (AMI)/Österreich.

Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffe wurden bis dato unter Verwendung von thermoplastischen Kunststoffen wie PVC oder Polypropylen hergestellt. Thermoplastisch bedeutet, dass diese Kunststoffe weich werden, sobald sie erhitzt werden. Das ist an sich ein Vorteil für das hauptsächliche Herstellungsverfahren der WPCs, die Extrusion. Bei der praktischen Anwendung aber, wenn zum Beispiel der Holzwerkstoff höheren Temperaturen oder massiver Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, kann die Verformung des Kunststoffes gefährliche Dimensionen annehmen, besonders dann, wenn der Holzwerkstoff als konstruktives Element eingesetzt wird.

Das Gewinnerteam hat aus diesem Grund begonnen, den Einsatz von Duromeren (Melamin) zu testen. Das bedeutete aber das komplette Überdenken aller Produktionsschritte und führte gleich zu mehreren Innovationen.

Die erste revolutionäre Innovation war die Entwicklung und Herstellung des neuartigen, thermoplastisch bearbeitbaren Melaminharzes HIPERESIN®. Dabei wurden die Eigenschaften des Duroplasts Melamin so modifiziert, dass die Holz-Harz-Mischungen thermoplastisch bearbeitbar, die Endprodukte aber nicht mehr durch Temperatureinwirkung verformbar sind. Basierend auf diesem neuartigen Harz konnte im zweiten Innovationsschritt der neue Holz-Plastik- Verbundwerkstoff HIPERWOOD® hergestellt werden. Dieser Holzwerkstoff und seine Herstellungsmethode sind weltweit einmalig.

Die Anwendungsgebiete sind sehr vielfältig, speziell in der Baubranche erhofft man sich neue Marktchancen. Das Produkt wird 2008 auf den Markt kommen.

Ansprechpartner
Kompetenzzentrum Holz GmbH (Wood Kplus), Österreich:
Dr. Uwe Müller, Dr. Andreas Haider, Dr. Michael Roth, Dr. Huong Lan Nguyen, Ing. Melanie Steiner

Agrolinz Melamine International GmbH, Österreich:
Dr. Andreas Endesfelder, Dr. Steffen Pfeiffer, Dr. Christian Fürst, Dr. Ulf Panzer

Die Gewinner der anderen Kategorien entnehmen Sie dem beigefügten PDF.

(Vgl. Meldungen vom 2005-07-01, 2007-05-17 und 2005-11-17.)

Source: Schweighofer Privatstiftung Beteiligungsverwaltung GmbH (SPB) , 2007-07-02.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email