27 Dezember 2004

Schwedt (Brandenburg): Neue Bioethanolanlage geht an den Start

Auf dem Gelände der PCK Raffinerie in Schwedt (Uckermark) wird jetzt Roggen zu Biokraftstoff verarbeitet. Die Bioethanolanlage der Nordbrandenburger Bioenergie KG hat am Mittwoch den Betrieb aufgenommen. Die jährliche Produktion soll 180.000 Tonnen betragen. Der erste Kraftstoff soll am 29. Dezember in die Tanks fließen.

“Mit diesem Projekt ergeben sich neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Industrie und Landwirtschaft”, sagte Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns (CDU). Mit der Investition von 50 Millionen Euro sollen bis Sommer 2005 100 Arbeitsplätze geschaffen worden; aktuell sind in der Anlage 60 Mitarbeiter tätig.

Vgl. auch Meldung vom 2004-02-03.

Source: dpa-Meldung vom 2004-12-22 und taz vom 2004-12-23.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email