30 April 2008

Schneckenzäune aus WPC bei Manufactum

Effektiver Schneckenschutz durch WPC-Profile mit Salzeinschluss

In seiner aktuellen Produktpalette bietet der Versandhändler Manufactum, der sich dem Firmenmotto “Es gibt sie noch, die schönen Dinge” verschrieben hat, einen Schneckenzaun aus Salzfaser an. Bei dieser Salzfaser handelt es sich um ein Wood Plastic Composite (WPC) mit Salzeinschluss der ProPolyTec GmbH, die diese Schneckenzäune für Manufactum herstellt.

manu_schneckenzaun.jpgIn der Produktbeschreibung von Manufactum heisst es zu dem Zaun: “Eine Beetumrandung aus Profilen, die aus mit Kochsalz verpresstem Holzmehl bestehen: Beim Zusammentreffen mit diesem Material bekommen Schnecken einen Kontaktschock (sie vertragen nämlich kein Salz). Das ist hochwirksam und dabei absolut unschädlich – sowohl für die Tiere, die mit ihrem Leben davonkommen und das eingezäunte Areal großräumig meiden werden, als auch für die Pflanzen, die, da das Salz nur in geringsten Mengen abgegeben wird, nicht der Gefahr der Überdüngung ausgesetzt sind.

Zum Aufbau der Umzäunung werden die mitgelieferten Erdspieße im Abstand von etwa 90 cm ins Erdreich gesteckt und die Seitenteile (immer etwas überlappend) eingeschoben. Das Salzfasermaterial ist so elastisch, daß auch Bögen gelegt oder Pflanzkübel eingefasst werden können. Abhängig von der Witterung halten die Profile in der Regel zwei Saisons; bei starken Niederschlägen unter Umständen auch nur eine. In Holland und Belgien ist diese Methode der Schneckenbekämpfung schon lange bekannt und wird dort mit großem Erfolg von professionellen Gemüse- und Erdbeerbauern eingesetzt.”

Produktbeschreibung und Bestellmöglicheit bei Manufactum.

Source: Manufactum, ProPolyTec GmbH, 2008-04-30.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email