17 August 2006

Schmack Biogas beteiligt sich an US-Energie-Unternehmen

Die Schmack Biogas AG (ISIN DE000SBGS111/ WKN SBGS11) gab am Mittwoch bekannt, dass sie sich mit 30 Prozent an der Bio-Energy LLC mit Sitz in Independence im US-Bundesstaat Ohio beteiligt.

Neben dieser direkten Beteiligung, die zum 16. August 2006 wirksam wird und für die 600.000 Dollar aufgewendet werden, verfügt die Schmack Biogas AG über eine Option, im Jahr 2009 weitere, bis zu 21 Prozent der Geschäftsanteile von den Mitgesellschaftern, Steven Smith und Mitgliedern der Familie Kurtz (Kurtz Group), zu erwerben und sich so eine Mehrheitsbeteiligung zu sichern. Ebenso verfügen die Mitgesellschafter ihrerseits über eine Option, der Schmack Biogas AG im Jahr 2009 bis zu 21 Prozent der von ihnen gehaltenen Geschäftsanteile anzudienen.

Bio-Energy wurde Anfang des Jahres gegründet. Die Kurtz Group bietet Recycling-Dienstleistungen auf dem amerikanischen Markt an. Für das erste Projekt zur Errichtung einer Biogasanlage wurde Bio-Energy bereits beauftragt, weitere Anfragen liegen vor. Schmack Biogas bringt hierzu als führendes Unternehmen auf dem größten Markt – Deutschland – sein jahrelanges Know-how und seine Erfahrung ein.

Die Aktie von Schmack Biogas notiert in Frankfurt aktuell bei 38,90 Euro (+0,21 Prozent).

(Vgl. Meldung vom 2006-05-31.)

Source: Finanzen.net vom 2006-08-16.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email