23 Juli 2004

Sander: Elf Millionen Euro für Forschung und Entwicklung neuer Technologien

Hannover, 22.07.2004 “Für die Forschung und Entwicklung neuer Technologien auf dem Gebiet der erneuerbarer Energien stellt Niedersachsen in diesem Jahr rund elf Millionen Euro bereit”, erklärte Umweltminister Hans-Heinrich Sander am (heutigen) Donnerstag. Der Betrag setzt sich zusammen aus 7,8 Millionen Haushaltsmitteln sowie etwa 3,6 Millionen aus Darlehens-Rückflüssen früherer Programme.

”Unterstützt werden gezielt mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe, die Produkte der erneuerbaren Energien oder innovative Techniken zur Energieeffizienz und Energieeinsparung entwickeln. Ziel ist es, den Weg bis zur Marktreife zu beschleunigen. Denn das stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der niedersächsischen Wirtschaft und nutzt gleichzeitig dem Klima- und Ressourcenschutz.”

Für die Abwicklung des Innovationsförderprogrammes von Wirtschafts- und Umweltministerium ist die Innovations- und Förderbank Niedersachsen (N-Bank) zuständig. Anträge können bei der N-Bank (Infos unter www.nbank.de/foerderung) gestellt werden. Zuständig für die inhaltliche und technische Bewertung sowie die Begutachtung der Förderanträge ist das Innovationszentrum Niedersachsen (Infos unter www.iz-nds.de).

Trotz finanziell schwieriger Zeiten werde das niedersächsische Umweltministerium auch im kommenden Jahr insgesamt rund acht Millionen Euro zur Verfügung stellen können, etwa vier Millionen Euro aus Haushaltsmitteln und rund 3,8 Millionen Euro aus erwarteten Darlehens-Rückflüssen, kündigte Sander an. ”Denn im Energiemix zählen die erneuerbaren Energien zu den Zukunftstechnologien. Sie werden auch in einer zukünftigen, stärker ökologisch und dezentral ausgerichteten Energiewirtschaft eine wichtige Rolle spielen. Und sie sind aufgrund der deutschen Vorreiterrolle eine große Chance auch für den Wirtschaftsstandort Niedersachsen.”

Source: Presseinformation Nr. 83/2004 des Niedersächsischen Umweltministeriums vom 2004-07-22.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email