28 September 2005

Sachsen-Anhalt: Ministerin Wernicke schaltet Internetplattform zum Thema Biomassenutzung frei

Umfangreiches Programm zu den Europäischen Biomassetagen

Sachsen-Anhalt hat eine neue Internet-Informationsplattform zum Thema Biomassenutzung. Landwirtschafts- und Umweltministerin Petra Wernicke schaltete die Website am Montag in Bernburg auf der zentralen Auftaktveranstaltung des Landes zu den Europäischen Biomassetagen frei. Mit dem Internetauftritt will das Land Hilfestellung leisten für alle Akteure im Bereich Biomasse wie Verbände, Vereine, Anlagenhersteller, Planer und Finanzierungsinstitute sowie für Behörden, Forschungs- und Bildungseinrichtungen.

Wernicke betonte: “Die Nutzung von Biomasse ist ein Geschäftsfeld mit Zukunft. Mit der neuen Plattform wollen wir helfen, dass potenzielle Akteure schnell an Detailinformationen und zu Kontakten gelangen, um ihre Geschäftsidee erfolgreich umzusetzen.” Dazu werden Informationsangebote im Bereich Biomasse gebündelt.

Der elektronische Biomasse-Leitfaden wurde vom Ministerium gemeinsam mit der Koordinierungsstelle Nachwachsende Rohstoffe (KoNaRo) bei der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau sowie mit dem Landesamt für Umweltschutz entwickelt. Grundlage sind auch Informationen aus der Praxis.

Aufgerufen werden kann die neue Plattform über das Landesportal unter www.sachsen-anhalt.de oder den Internetauftritt des Landwirtschaftsministeriums unter www.mlu.sachsen-anhalt.de (Themen A-Z: Biomasse).

Wernicke betonte: “Biomassenutzung ist ökologisch sinnvoll und ökonomisch interessant. Gerade auch in Sachsen-Anhalt besteht die reale Chance, dass von einer offensiven Nutzung von Biomasse zusätzliche wirtschaftliche Impulse ausgehen.”

Sachsen-Anhalt beteiligt sich in diesem Jahr zum vierten Mal nach 2002 mit einem umfangreichen Programm an den Europäischen Biomassetagen. Neben der Auftaktveranstaltung in Bernburg, auf der sich Anbieter und Verarbeiter von Biomasse sowie Anlagenbauer, Forschungseinrichtungen, Ämter, Verbände, Vereine und Berater präsentieren, sind Tage der offenen Tür zentraler Bestandteil der Europäischen Biomassetage. Bis zum 2. Oktober öffnen Anlagenbetreiber und Wissenschaftseinrichtungen ihre Forschungslabors und Produktionsstätten. Besucher haben die Möglichkeit, Technik und Verfahren auf dem Gebiet der Biomasse zu erleben. Firmen, Ämter und Institute in Sachsen-Anhalt haben zu Führungen und Gesprächen eingeladen.

Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt
Olvenstedter Straße 4
39108 Magdeburg
Tel.: (0391) 567-1950
Fax: (0391) 567-1964
Mail: PR@mlu.sachsen-anhalt.de

Source: Sächsisches Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt vom 2005-09-26.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email