11 Februar 2010

RWE Innogy vergibt Aufträge zum Bau der größten Biomasseanlage in Schottland

Auftragnehmer sind Metso und Aker Solutions

RWE npower renewables, die britische Tochter von RWE Innogy, hat heute den Auftrag zum Bau eines Biomassekraftwerks in Schottland an die Unternehmen Metso (Finnland) und Aker Solutions (Norwegen) vergeben. Der Technologiekonzern Metso wird für die Anlage in Markinch in der schottischen Grafschaft Fife die Kesselanlage liefern. Das Ingenieur- und Bauunternehmen Aker Solutions wird den weiteren Anlagenbau übernehmen. Das neue Biomassekraftwerk mit einer installierten Leistung von 50 Megawatt wird das größte seiner Art in Schottland sein. Insgesamt wird RWE Innogy rund 235 Millionen Euro in den Bau des Biomassekraftwerks investieren.

“Mit Metso und Aker Solutions haben wir zwei der erfahrendsten Unternehmen im Bereich des Biomasseanlagenbaus für uns gewinnen können. Wenn die bauvorbereitenden Maßnahmen abgeschlossen sind, werden wir noch in diesem Jahr mit der eigentlich Errichtung der Anlage beginnen können. Die Inbetriebnahme ist dann für 2013 vorgesehen”, erklärte Stephan Lohr, Geschäftsführer der RWE Innogy Cogen.

Bereits im letzten Jahr hatte RWE Innogy mit dem britischen Papierhersteller Tullis Russel einen Vertrag zur Strom- und Wärmeversorgung abgeschlossen. Das Unternehmen betreibt in Markinch einen Produktionsstandort, der bisher von einem Kohlekraftwerk mit Energie beliefert wurde. Die neue Biomasseanlage wird dieses Kraftwerk ersetzen und damit rund 250.000 Tonnen CO2im Jahr einsparen. Aufgrund der hohen wirtschaftlichen und klimapolitischen Bedeutung fördert die schottische Regierung dieses Biomasseprojekt deshalb zusätzlich mit rund neun Millionen Euro.

Neben dem Biomassekraftwerk in Schottland plant RWE Innogy derzeit den Bau eines weiteren Biomassekraftwerks in Lincolnshire (East Midlands). Die Anlage soll eine elektrische Leistung von 65 Megawatt haben. Nach jetzigem Planungsstand kann mit dem Bau Ende 2010 begonnen werden. RWE Innogy wird rund 260 Millionen Euro in dieses Projekt investieren. Insgesamt will RWE Innogy bis 2013 in Europa Biomassekraftwerke mit einer installierten Leistung von rund 400 Megawatt realisieren.

Source: RWE AG, Pressemitteilung, 2010-02-03.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email