27 August 2000

Risikokapitalgeber beteiligt sich an Natural Pulping AG

Die GUB Unternehmensbeteiligungen AG (Schwäbisch Hall) hat insgesamt 1.533.876 Euro in die Natural Pulping AG in Winnen bei Stuttgart investiert (vgl. auch Meldung vom 03.07.00). Damit ist die Natural Pulping AG die bisher zweitgrößte Beteiligung im sechsten Risikokapitalfond der GUB hinter einer Softwarefirma, die Standardsoftware für Unternehmensplanung entwickelt. Im genannten Fond wurden bisher acht Beteiligungen aufgenommen. 17 weitere sind geplant. Der Schwerpunkt liegt dabei vornehmlich auf Software- und e-Commerce-Firmen.

Natural Pulping entwickelt ein besonders wirtschaftliches und umweltfreundliches Verfahren zur Zellstoffproduktion. Für diese Innovation wurde die Natural Pulping AG bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Unternehmerpreis Mittelstand 2000 und mit dem Hauptpreis des Existenzgründerwettbewerbs der Deutschen Ausgleichsbank.

Erste Ergebnisse der Entwicklungen zeigen, dass das neue Verfahren wirtschaftlicher ist als konventionelle Methoden. Dazu kommt der Vorteil, dass nahezu jede Biomasse verwendet werden kann. Somit ist es möglich sowohl schnell wachsende Pflanzen wie Hanf oder Bambus als auch Holz einzusetzen.

Aufgrund der extrem hohen Investitionskosten bei Zellstofffabrikationen, will Natural Pulping keine Anlagen selbst betreiben, sondern lediglich Lizenzen für das entwickelte und patentierte Verfahren vergeben.

Gute Markchancen sieht man besonders in Schwellenländern wie China oder Indien, weil dort der Bedarf an Zellstoff stark steigt. Aber auch für die Industrieländer stellt die neue Methode eine ökologische Alternative zu den klassischen Produktionsverfahren dar.

Nach Angaben der GUB ist der Börsengang der Natural Pulping AG für das Jahr 2002 geplant.

Autor: Klaus-Martin Meyer (nova)
Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: Venturer Report – Aktuelle Informationen der GUB-Gruppe, August 2000.

Source: Venturer Report - Aktuelle Informationen der GUB-Gruppe, August 2000.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email