24 November 2017

research*eu RESULTS PACK – Biokunststoffe: Nachhaltige Materialien für den Aufbau einer starken, zirkulären europäischen Bioökonomie

Aktionsplan der EU soll den Übergang Europas zu einer Kreislaufwirtschaft anregen

Bildschirmfoto 2017-11-22 um 13.51.16

research*eu RESULTS PACK – Biokunststoffe: Nachhaltige Materialien für den Aufbau einer starken, zirkulären europäischen Bioökonomie © European Union 2017

Das neueste research*eu RESULTS PACK – eine Sammlung von Artikeln zu EU-geförderten Projekten, die einem spezifischen Gebiet der wissenschaftlichen Forschung gewidmet sind – ist jetzt als kostenlose PDF-Datei abrufbar. In dieser Broschüre werden acht Projekt hervorgehoben, die wichtige wissenschaftliche und innovative Beiträge für die Biokunststoffindustrie leisten.

Der Aktionsplan der EU für die Kreislaufwirtschaft soll den Übergang Europas zu einer Kreislaufwirtschaft anregen, die die Wettbewerbsfähigkeit steigern, nachhaltiges Wirtschaftswachstum fördern und zur Schaffung neuer Arbeitsplätze führen wird. Als Hauptquelle für Wachstum und Beschäftigung muss auch die europäische Kunststoffindustrie in diesen Übergang einbezogen werden – zu diesem Zweck wird die Europäische Kommission jetzt bis Ende 2017 eine neue Strategie für Kunststoffe im Rahmen des Aktionsplans der EU für die Kreislaufwirtschaft verabschieden.

Biokunststoffe können bei diesem Übergang eine wichtige Rolle spielen. Biokunststoffe, die eine ganze Familie von Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften und Anwendungen umfassen, können aus nachwachsenden Rohstoffen wie Getreide und Holz oder aus Abfallströmen wie den Rückständen aus der Lebensmittelverarbeitung hergestellt werden.

Mit dem Aufkommen höher entwickelter Materialien, Anwendungen und Produkte wächst der globale Markt bereits jährlich um etwa 20 bis 100 %. Es wird angenommen, dass Europa bis 2021 rund ein Viertel der weltweiten Produktionskapazitäten für Biokunststoffe besitzen wird.

In dieser Broschüre werden acht Projekte hervorgehoben, die unter dem Programm RP7 finanziert wurden. Im Zuge von Horizont 2020, dem Nachfolgeprogramm der EU zu RP7, ist Europa entschlossen, sich weiter fest als führender globaler Akteur im Bereich von Biokunststoffherstellung und -innovation zu etablieren, um sicherzustellen, dass Biokunststoffe im 21. Jahrhundert zu einem wirklich nachhaltigen Material werden.

 

Download

Results Pack-Broschüre „Biokunststoffe: Nachhaltige Materialien für den Aufbau einer starken, zirkulären europäischen Bioökonomie

 

Quelle: Gestützt auf Informationen aus der Results Pack-Broschüre zu Biokunststoffen

Source: CORDIS Publikationen, Pressemitteilung, 2017-11-15.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email