13 Juli 2005

Reifenhäuser: Doppelschneckenextruder für die Holzextrusion

FotoWas mit dem Verbund von Holz und Kunststoff alles möglich ist, wurde Anfang Mai diesen Jahres in Hannover auf der Messe Ligna+ demonstriert. Mit der gemeinsamen Plattform “WPC – Kovalex engineering” waren Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik aus Troisdorf und Kosche GmbH aus Much angetreten, um optimierte Lösungen der Verarbeitung von Wood Plastic Composites anzubieten.

Reifenhäuser steuert dazu Doppelschneckenextruder vom Typ “Bitruder” bei. Die Baureihe wurde speziell auf die Verarbeitung von Holzfaser-Verbunden ausgelegt und optimiert. Der “Bitruder” ist mit einem gegenläufig kämmenden Schneckenpaar ausgestattet und in abgestuften Baugrößen von 75 bis 133 mm Schneckendurchmesser und Ausstoßleistungen von 120 bis 650 kg/h lieferbar. Kosche hat, vor dem Hintergrund 30-jähriger Erfahrung im Veredeln von Holzwerkstoffen, das extrudierte High-Tech-Holz KOVALEX entwickelt.

Das Thema Holzextrusion ist für Reifenhäuser nicht neu: Bereits Mitte der 70er Jahre wurde eine komplette Tafelanlage zur Holzextrusion konzipiert und geliefert. Darüber hinaus verfügt Reifenhäuser seit nunmehr 50 Jahren über Erfahrungen in der Extrusion unterschiedlicher Polymere. Hinzu kommen spezielle Erfahrungen aus der Direktextrusion “REIfill” mit Doppelschneckenextrudern.

Source: PlasTicker-News vom 2005-07-13.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email