14 November 2012

Reifen aus nachwachsenden Rohstoffen: Grünzeug auf der Felge

Goodyear rechnet mit einer Markteinführung für Soja-Reifen im Jahr 2015

Die Reifenindustrie ist abhängig – und sucht nach Ersatzstoffen für Rohöl, aus dem heutige Autoreifen zum Großteil bestehen. Die Ersatzdrogen sind Sojaöl, Löwenzahnwurzeln und Saft aus Wüstensträuchern. Klingt irre? Erste Tests machen Hoffnungen auf den baldigen Einsatz von Bio-Pneus.

Mit kaum einer anderen Maßnahme lässt sich beim Auto auf einen Schlag so viel beim Verbrauch einsparen wie bei der Wahl des richtigen Gummis. Bis zu fünf Prozent weniger Spritkonsum lässt sich durch den Einsatz sogenannter Leichtlaufreifen erzielen. Kein Wunder, dass die Hersteller gerne zu den Pneus greifen, um ihre CO2-Ziele zu erreichen.

Die Reifenhersteller jedoch arbeiten selbst daran, die Pneus umweltfreundlicher und nachhaltiger herzustellen. Ihr Ziel: Den Rohölverbrauch bei der Pneuproduktion drastisch zu reduzieren – und zugleich einen Ersatz für den knappen Rohstoff Naturkautschuk zu finden.

… Vollständiger Text: www.spiegel.de/auto/aktuell/reifen-rohstoffe-hersteller-experimentieren-mit-loewenzahn-und-sojaoel-a-865811.html

Tags: Guayule-Pflanze, Naturreifen, Löwenzahn, Isoprene, Soja-Reifen, Laufleistung

Source: Spiegel Online, 2012-11-14.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email