7 Januar 2004

Recke: Erste Biogasgemeinschaftsanlage in NRW

In Recke im Kreis Steinfurt betreiben 19 Landwirte die erste große Biogasgemeinschaftsanlage in NRW. Die Ökoenergie Recke GmbH erzeugt aus Mais, Mist und Gülle in Gärbehältern Biogas. Zwei BHKW liefern daraus Strom und Wärme. Unvergorene Reste werden als Wirtschaftsdünger eingesetzt. Das rund 1,6 Mio. Euro teure Projekt wurde im Rahmen des Agenda 21-Prozesses begleitet. Die Anlage ist als 42. Leitprojekt der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW ausgezeichnet worden.

Einen vierbändigen Leitfaden zum Bau einer Biogasanlage können Sie aus dem Internet unter www.fh-muenster.de/fb4/biogas herunterladen.

Landesinitiative Zukunftsenergien NRW
Leonhard Thien, c/o NRW-Umweltministerium
Schwannstr. 3
D-40476 Düsseldorf
Tel.: 0211-4566-671
Fax: 0211-4566-425
Internet: www.energieland.nrw.de

Source: UMWELT kommunale ökologische Briefe Nr. 25-26 vom 2003-12-17.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email