13 Mai 2003

Rapsölantrieb für NRWs Eisenbahnen

Im Zeichen der Zeit will nun die private Brandenburger Bahngesellschaft wirtschaften. Nachdem Mitte Dezember die Prignitzer Eisenbahn erfolgreich auf konventionellen Diesel umgestellt werden konnte, sollen im kommenden Sommer die Züge im Ruhrgebiet schrittweise auf Rapsöl umgerüstet werden. Das Unternehmen betreibt die Strecken Oberhausen-Dorsten und Oberhausen-Duisburg. Ab 2004 soll Dortmund-Gronau-Enschede hinzu kommen.

Source: Westfälische Rundschau, Westfalenpost und WAZ vom 2003-05-07.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email