18 Juli 2005

Profitables Wachstum als Ziel: Cognis und Golden Hope geben Absicht zur Erweiterung ihres Joint Ventures im Bereich Oleochemie bekannt

English version see below !

Cognis und Golden Hope haben heute eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) unterzeichnet mit der Ankündigung, das bestehende Joint Venture in Malaysia, Cognis Oleochemicals (M) Sdn. Bhd., auszuweiten. Dazu wird Cognis seine weltweiten Geschäfte mit oleochemischen Grundstoffen und Derivaten, bestehend aus den Bereichen Fettsäuren, Glycerin, Oilfield Chemicals, Azelainsäure und Pelargonsäure (Ozone Acids) sowie Plastics Technology, in das Joint Venture einbringen. Ziel der beiden Unternehmen ist es, dadurch weiteres profitables Wachstum zu erzielen.

Cognis und Golden Hope arbeiten bereits seit 1989 erfolgreich in Produktion, Marketing und Vertrieb von Fettsäuren, Fettalkohol, Glycerin und damit verbundenen Produkten in Malaysia zusammen. Die Ausweitung dieser Geschäftsbeziehung auf weltweiter Ebene wird die künftige Wettbewerbsfähigkeit beider Unternehmen verbessern. Cognis und Golden Hope sehen deutliche Wachstumschancen im Ausbau des 50:50 Joint Ventures, das mit mehr als 690 Millionen Euro Jahresumsatz (pro forma 2004, einschließlich Umsatz mit Cognis) zu den führenden, weltweit tätigen Anbietern im Bereich Oleochemie gehören wird.

Golden Hope, bereits heute eines der führenden Plantagenunternehmen in Malaysia, wird einen weiteren Schritt zum vollintegrierten Hersteller und Verarbeiter von pflanzlichen Ölen und Fetten machen. Die Ausweitung des Joint Ventures ist dabei ein wichtiger Bestandteil der Strategie von Golden Hope, seine Wettbewerbsposition durch das Aufsteigen in der Wertschöpfungskette weiter zu verbessern. Darber hinaus unterstützt das neue Joint Venture die internationalen Expansionspläne von Golden Hope: Der weltweite Fokus stärkt und erweitert die Präsenz in Europa und ermöglicht direkten Zugang zum nordamerikanischen Markt. Dato Sabri Ahmad, CEO von Golden Hope: Die Transaktion wird uns wesentlich bei der Vorwärtsintegration unserer Aktivitäten unterstützen. Gleichzeitig bietet sie uns einen besseren Zugang zu den relevanten Märkten in Europa und Nordamerika.

Die von Cognis eingebrachten Bereiche knnen durch das Joint Venture die Vorteile, die sich aus der engen Kooperation mit einem führenden Hersteller von natürlichen Ölen ergeben, voll ausschöpfen. Das ausgeweitete Joint Venture bietet eine Plattform für künftige Investitionen und weitere Expansion mit einem langfristig orientierten Geschäftspartner. Dr. Antonio Trius, CEO von Cognis, erläutert: Das neue Joint Venture wird sich durch größere Flexibilität auszeichnen, wenn es darum geht, auf weltweite Marktbedürfnisse zu reagieren. Außerdem wird es von den Vorteilen profitieren, welche drei regionale Geschäfte mit einer gemeinsamen, weltweit integrierten Beschaffungskette bieten.

In Vorbereitung der Erweiterung des Joint Ventures hat Cognis begonnen, seine einzubringenden Oleochemie- und Derivate-Geschäfte, bestehend aus den Bereichen Fettsäuren, Glycerin, Oilfield Chemicals, Azelainsäure und Pelargonäsure (Ozone Acids) sowie Plastics Technology, auszugliedern. Von diesem Prozess sind insgesamt rund 700 Mitarbeiter hauptsächlich in Deutschland, den USA und Kanada betroffen. Zusammen mit den Beschäftigten des bestehenden malaysischen Joint Ventures wird die Mitarbeiterzahl der neuen Organisation rund 1.100 Mitarbeiter betragen. Zurzeit laufen die Vertragsverhandlungen, die Überführung der Geschäftsbereiche in das Joint Venture, das seinen Hauptsitz in Malaysia haben wird, wird für Ende 2005 erwartet.

Über Cognis
Cognis ist ein weltweiter Anbieter von innovativen Produkten der Spezialchemie und von Inhaltsstoffen für Nahrungsmittel. Das Unternehmen beschäftigt rund 8.100 Mitarbeiter und verfügt ber Produktionsstätten und Servicecenter in 30 Ländern. Cognis verfolgt konsequent das Prinzip der Nachhaltigkeit und liefert Rohstoffe und Wirkstoffe auf natürlicher Basis für den Ernährungs- und Gesundheitsmarkt sowie für die Kosmetik-, die Wasch- und Reinigungsmittelindustrie. Darber hinaus bietet Cognis Lösungen für eine Reihe weiterer industrieller Märkte wie Farben und Lacke, Schmierstoffe, Textil, Kunststoffe, Agrar und Bergbau.

Cognis ist im Besitz von Private Equity Funds, die von Permira, Goldman Sachs Capital Partners und SV Life Sciences beraten werden. Im Jahr 2004 erzielte Cognis einen Gesamtumsatz von 3,07 Mrd. Euro und ein Adjusted EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Sondereinflüssen) von 362 Mio. Euro.

Über Golden Hope
Golden Hope beschäftigt rund 26.000 Mitarbeiter und ist seit über 160 Jahren im Plantagengeschft tätig. Es gehrt zu den Top 30 nach Börsenwert führenden Unternehmen, die an der malaysischen Börse (Bursa Malaysia) gehandelt werden. Golden Hope ist das erste börsennotierte malaysische Plantagenunternehmen mit nachgelagerten Raffinerien und Aktivitäten in den Öl- und Fettmärkten Europas und Südafrikas. Golden Hope hat sich dem Umweltgedanken verpflichtet: Das Unternehmen ist nach internationalen Standards zertifiziert einschließlich Forest Stewardship Council (FSC), ISO 14001, ISO 9000, ISO 9001 und COC. Es ist das erste Plantagenunternehmen in Malaysia, das vom United Nations Environment Program (UNEP) für seine Zero Burning-Politik mit dem Umweltpreis Global 500 Award ausgezeichnet worden ist. Das Unternehmen verfügt ber Produktionsstätten in sieben Ländern (Niederlande, Vietnam, China, Bangladesch, Indonesien, Deutschland und Südafrika).

Seit Abschluss der Umstrukturierung mit Island & Peninsular Berhad im November 2004 konzentriert sich Golden Hope auf sein Kerngeschäft, bestehend aus Plantagenbau und nachgelagerten Aktivitäten. Das Unternehmen besitzt Ölpalmenplantagen in Malaysia und Indonesien, die eine Fläche von insgesamt 190.000 Hektar umfassen.

Kontakt
Wulf Klüppelholz, Corporate Communications Manager
Cognis Deutschland GmbH & Co. KG
Tel.: +49-2173-4995-221
E-mail: wulf.klueppelholz@cognis.com

Targeting future profitable growth: Cognis Deutschland GmbH & Co. KG and Golden Hope Plantations Berhad (Golden Hope) announce intention to expand oleochemicals joint venture

Cognis and Golden Hope today signed a memorandum of understanding stating their intention to target future profitable growth by expanding the scope of Cognis Oleochemicals (M) Sdn. Bhd., the existing joint venture in Malaysia, through the contribution of Cognis global oleo basic and derivatives businesses, comprising fatty acids, glycerin, oilfield chemicals, azelaic acid and pelargonic acid (ozone acids) and plastics technology.

The two companies have successfully cooperated in the production, marketing and sale of fatty acids, fatty alcohol, glycerin and associated products in Malaysia since 1989. Expanding the scope of this relationship globally will integrate and improve the future competitiveness of both companies operations. Cognis and Golden Hope both see substantial opportunities through the expansion of the 50:50 joint venture, which will rank as one of the leading global oleochemical companies with total revenues of more than 690 ($850) million (pro forma 2004, incl. sales to Cognis).

Golden Hope, already one of the leading plantation companies in Malaysia, will progress further towards becoming a fully-integrated vegetable oils and fats producer and processor. The expansion of the joint venture is thereby an integral part of Golden Hopes strategy to further improve its competitive position by moving up the value chain. In addition, consistent with Golden Hopes international expansion plans, the global scope of the new joint venture reinforces and expands European presence and offers direct access to the North American market. Golden Hopes CEO Dato Sabri Ahmad comments: This transaction will help us achieve significant downstream integration and provides us better access to the relevant markets in Europe and North America.

For Cognis, this step ensures that the oleochemicals and other businesses contributed can fully exploit the benefits of close co-operation with a leading producer of natural oils. The expanded joint venture provides a platform for future investment and expansion with a long-term oriented partner. As Cognis CEO Dr. Antonio Trius explains: This new oleochemical organization will have greater freedom to respond to global market needs and will benefit from the advantages offered by three regional businesses based on a single, globally-integrated supply chain.

In preparation for the expansion of the joint venture, Cognis has initiated a carve-out of the businesses to be contributed, namely its oleo basic and derivatives businesses, comprising fatty acids, glycerin, oilfield chemicals, azelaic acid and pelargonic acid (ozone acids) and plastics technology. This process affects around 700 employees mostly in Germany, the USA and Canada. Together with staff of the existing Malaysian joint venture, the new organization will include around 1,100 employees. Contract negotiations are ongoing and the contribution of the businesses, which will be headquartered in Malaysia, is expected to occur around the end of 2005.

About Cognis
Cognis is a worldwide supplier of innovative specialty chemicals and nutritional ingredients. The company employs about 8,100 people, and it operates production sites and service centers in 30 countries. Cognis has dedicated its activities to a high level of sustainability and delivers natural source raw materials and ingredients for food, nutrition and healthcare markets, and the cosmetics, detergents and cleaners industries. Additionally, Cognis provides solutions for a number of other industries, such as coatings and inks, lubricants, textiles and plastics, as well as agriculture and mining.

Cognis is owned by private equity funds advised by Permira, Goldman Sachs Capital Partners, and SV Life Sciences. In 2004, Cognis recorded sales of 3.07 ($3.81) billion and an adjusted EBITDA (earnings before interest, income taxes, depreciation, amortization and exceptional items) of 362 ($449) million euros.

About Golden Hope
Golden Hope has been in the plantation business for more than 160 years. It is one of Bursa Malaysias top 30 companies in terms of market capitalization with 26,000 employees. Golden Hope is also the first Malaysian public listed plantation group with downstream refineries and activities in oils and fats industries in Europe and South Africa. Golden Hope is a strong environmental advocate with global awards including the Forest Stewardship Council Certification (FSC), ISO 14001, ISO 9000, ISO 9001 and COC. It is the first plantation company in Malaysia to receive the Global 500 Award by the United Nations Environment Program (UNEP) for its Zero Burning practices. It has operations in seven countries (The Netherlands, Vietnam, China, Bangladesh, Indonesia, Germany and South Africa).

Since completing its rationalization exercise with Island & Peninsular Berhad in November 2004, Golden Hope focuses only on its core competency which is plantations and its downstream activities. It now owns 190,000 hectares of oil palm plantation land in Malaysia and Indonesia.

Contact
Wulf Klüppelholz, Corporate Communications Manager
Cognis Deutschland GmbH & Co. KG
Phone: +49-2173-4995-221
E-mail: wulf.klueppelholz@cognis.com

Source: Cognis-Pressemitteilung vom 2005-07-13.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email