27 Januar 2012

Polymera: US-Kapazität für WPC verdoppelt

Extrusionsanlage wurde in Betrieb genommen

Mitte Januar 2012 hat die Polymera Inc (Hebron, Ohio / USA) zusätzliche Extrusionsanlagen für Wood Plastic Composites (WPC) in Betrieb genommen. Auf dem 14.000 m² großen Firmengelände kann nun die doppelt so viel WPC produziert werden wie zuvor. Zum Teil wird das Material auch durch das 2010 gegründete Unternehmen selbst zu “Merawood”-Profilen verarbeitet.

Die erzeugten WPC umfassen nach Angaben von Vice President Herb Hutchison Typen für Spritzgießen, Extrusion und Compression Molding. Als Matrixmaterialien werden PE-HD, PP und PVC verwendet. “Wir helfen an WPC interessierten Verarbeitern, die Investitionen in Mischer und Materialhandling nicht selbst stemmen können oder wollen”, sagte er.

Source: Kunststoffweb, 2012-01-27.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email