13 Oktober 2005

Polnischer Ölsaatenverarbeiter will expandieren

Die Elstar Oils SA, einer der kleineren polnischen Ölsaatenverarbeiter, plant die Expansion. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Elblag, Wojewodschaft Warminsko-Masurskie im Nordosten Polens, kündigt zwei neue Anlagen für die Verarbeitung von Rapssaat sowie Rapsöl an.

Sie sollen in den beiden Wojewodschaften Dolnoslaskie (Niederschlesien) im Westen und Lubelskie im Osten des Landes gebaut werden, berichtet die polnische Wirtschaftszeitung Puls Biznesu. Beide Anlagen sind laut Plan für eine jährliche Verarbeitung von jeweils 50.000 t Raps ausgerichtet. Mit dem Bau der Anlagen will das Unternehmen die Landwirte in diesen Regionen zum Rapsanbau aktivieren.

Die Elstar verarbeitet bereits Raps in Czernin in der Nähe von Malbork (Wojewodschaft Pomorskie), etwa 70 km südwestlich vom Unternehmenssitz in Elblag entfernt. Die Ölmühle in Czernin kann bis zu 150.000 t Raps verarbeiten. In dieser Region plant das Unternehmen außerdem eine Biodieselanlage mit einer Kapazität von zunächst 50.000 t Biodiesel, die in der Sonderwirtschaftszone Pomorskie in Malbork gebaut werden soll. Elstar SA erwirtschaftete 2004 einen Umsatz von 127 Mio. Zloty (etwa 493 Mio. €) und plant für 2005 eine Steigerung auf 140 Mio. Zloty (etwa 543 Mio. €).

Source: AgriManager vom 2005-10-13.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email