30 Mai 2007

Papierindustrie mit wachsendem Inlandsgeschäft

Bei einem Absatzwachstum von 3,6 Prozent hat die deutsche Papierindustrie in den ersten vier Monaten dieses Jahres 3,1 Prozent mehr Papier als im Vergleichszeitraum des Vorjahres produziert. Während das Inlandsgeschäft um sechs Prozent zulegte, stiegt der Auslandsabsatz nur um 0,6 Prozent.

Die Lieferungen nach Übersee verzeichneten einen Rückgang von 17,9 Prozent. Der Absatz nach Westeuropa dagegen stieg um 1,7 Prozent. Bei Exporten nach Osteuropa betrug der Zuwachs 9,6 Prozent.

Der Umsatz der deutschen Papierindustrie stieg im selben Zeitraum um 6,2 Prozent aufgrund der Absatzsteigerung und leichter Erlösverbesserungen. Diese waren jedoch nicht bei allen Sorten möglich. Angesichts steigender Energie- und Rohstoffpreise ist für viele Unternehmen die Preisentwicklung nach jahrelanger Talfahrt bei weitem nicht ausreichend.

(Vgl. Nachrichten vom 2007-04-02 und 2006-12-13.)

Source: Verband Deutscher Papierfabriken e.V., Papier-Report, 2007-05-30.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email