15 April 2009

Österreich: Förderung für Bioethanol- und Pflanzenöltankstellen

4.000 Euro befristet bis 31.12.2010

Um die Tankstellendichte und damit die Akzeptanz alternativ betriebener Fahrzeuge zu erhöhen, stellt das Lebensministerium, befristet bis 31. Dezember 2010, 1,5 Millionen Euro bereit.

Gefördert werden 30 Prozent der umweltrelevanten Investitionskosten für die Neuerrichtung oder die Umrüstung von Tankanlagen. Pauschal werden bei Tankstellen für E85-Treibstoffe bis zu 4.000 Euro, bei solchen für Pflanzenöl ebenfalls maximal 4.000 Euro übernommen.

Abgewickelt wird die neue Förderung über die Kommunalkredit Public Consulting (KPC), bei der Förderansuchen vor Baubeginn einzureichen sind.

Source: Ökonews, 2009-04-10.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email