25 März 2009

Öllein ganzheitlich nutzen in Sachsen und Tschechien

"Ziel 3"-Projekte der EU zu Nachwachsenden Rohstoffen am Start

“Ziel 3- Programm zur Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik 2007-2013″ heißt das Nachfolgeprogramm der EU-Gemeinschaftsinititiative Interreg III A Freistaat Sachsen – Tschechische Republik. Im Zuge der ersten beiden Ziel 3-Begleitausschuss-Sitzungen wurden auch zwei Projekte bestätigt, die thematisch im Bereich “Nachwachsende Rohstoffe/Erneuerbare Energien” angesiedelt sind. Die Umsetzung startet am 01.04.2009.

Das Projekt “Solarteur®-Schule Sokolov – Regionales Bildungszentrum für erneuerbare Energien” wird vom Bildungsinstitut Pscherer gGmbH (Lengenfeld) gemeinsam mit dem Schulzentrum für Technik und Wirtschaft ISŠTE Sokolov realisiert. Beim Projekt “Grenzüberschreitende Nutzung nachwachsender Rohstoffe am Beispiel der ganzheitlichen Nutzung der Ölleinpflanze” kooperieren unter Leitung von SachsenLeinen e. V. (Waldenburg) der Tschechische Flachsverband (Sumperk), die Technische Universität Chemnitz und das Bildungsinstitut Pscherer gGmbH.

Beide Projekte beinhalten auch vielfältige Aktivitäten der Öffentlichkeitsarbeit und des Wissenstransfers.

Kontakt
Stefan Breymann
Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH
Reichenbacher Straße 39
08485 Lengenfeld
Tel.: 037606-39-330
Fax: 037606-39-100
E-Mail: sbr@pscherer-online.de

Source: Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH, 2009-03-23.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email