25 September 2002

ÖkoControl – Qualitätszeichen für umweltgerechte Wohninnovation

pro-oekoSeit 1994 agiert der Europäische Verband ökologischer Einrichtungshäuser e.V. als Zusammenschluss von derzeit 85 ökologisch engagierten Möbelhändlern. Mit seiner Tochtergesellschaft ÖkoControl, der Gesellschaft für Qualitätsstandards ökologischer Einrichtungshäuser mbH, hat er hierzu ein wirkungsvolles Instrument mit dem Ziel geschaffen, sich selbst bei der Auswahl und seinen Kunden mehr Sicherheit beim gesunden Einrichten zu geben.

Die derzeitige Entwicklung neuer ökologischer Werkstoffe, die Spanplatten ersetzen können oder thermisch-plastisch formbar sind, werfen ganz neue Möglichkeiten für den Möbelbauer auf. Angehende Designer und Innenarchitekten verschiedener Hochschulen haben unter der Schirmherrschaft von ÖkoControl Denkansätze aufgegriffen und umgesetzt. Hersteller aus dem Verband der ökologischen Einrichtungshäuser oder auch von außerhalb begleiten die Prozesse, setzen ihre Ideen um und neue Werkstoffe werden von entsprechenden Zulieferbetrieben gestellt.

Interessante Neuentwicklungen zum Thema Mobil-Küche, witzige Kommentare zum voll verspeisbaren Esstisch, Polstermöbel unter Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen in neuem Look, die neuesten Naturfaser-Werkstoffe und vieles mehr stellte ÖkoControl im Januar dieses Jahres bereits in der Passagen-Ausstellung in Köln vor.

Erstmalig auf der Internationalen Möbelmesse Köln (IMM) vom 13.-19. Januar 2003 will ÖkoControl unter dem Thema “wellness und wohnen” mit einer eigenen Ausstellung sowohl Fachpublikum als auch Besucher, die allgemein an Möbeln und Design orientiert sind, für natürliches Wohnen mit nachwachsenden Rohstoffen sensibilisieren. Der Öko-Klassiker Massivholz steht hierbei im Focus, wobei auf der IMM nicht Möbel, sondern vielmehr Objekte aus Massivholz zu sehen sein werden sowie ein täglich wechselndes Veranstaltungsprogramm mit Experten-Talks und Diskussionen zum Verweilen anregen soll.

Die Ausstellung selbst setzt konsequent auf Recycling und Umweltverträglichkeit, denn ÖkoControl ist Mitglied bei verschiedenen Verbraucher-, Umweltschutz- und Produzenten-Organisationen und entwickelt mit ihnen Kriterien zum Umwelt- und Gesundheitsschutz.

Kooperationspartner auf allen Ebenen der Zusammenarbeit sind jederzeit willkommen, um gemeinsam das Thema Ökologie im Möbelbau voran zu bringen.

Kontakt:
ÖkoControl Gesellschaft für Qualitätsstandards ökologischer Einrichtungshäuser mbH
Subbelrather Str. 24
50823 Köln
Tel:0221-5696-820
Fax: 0221-5696-821
E-Mail: info@pro-oeko.com
Internet: www.oekocontrol.com

Source: www.oekocontrol.com und persönliche Mitteilung von Margit Mederer (ÖkoControl) vom 2002-09-25.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email