25 Mai 2012

Öko-Materialien im Auto-Innenraum

Zulieferer setzen zunehmend auf recyclebare Materialien

Der Einsatz nachwachsender Rohstoffe im Fahrzeug-Innenraum hilft, die Ressource Erdöl zu schonen, spart Gewicht und verbessert die CO2-Bilanz.

Dass ökologisches Umdenken auf dem Automobilsektor längst stattgefunden hat, bekommt der Kunde täglich mit – nämlich immer dann, wenn ein Spritspar-Modell nach dem anderen gefeiert wird. Doch Umweltschutz und Ressourcenschonung fangen viel früher an als an der Zapfsäule. Im Fahrzeuginnenraum beispielsweise finden sich unzählige Materialien, für deren Produktion Erdöl erforderlich ist – schließlich wimmelt es dort von Kunststoffen. Genau hier setzen Öko-Spezialisten an und weichen immer häufiger auf Naturprodukte als Rohstofflieferanten aus.

…Full Text: www.welt.de/motor/news/article106376275/Oeko-Materialien-im-Auto-Innenraum.html

Tags: Hanf, Sisal, Naturlatex, Abaca, Kenaf-Pflanze, Bananenfasern, Tencel

Source: Welt Online, 2012-05-25.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email