17 April 2000

Öko-Invest empfiehlt Aktien von Kafus Industries

Anlässlich des “Earth Days” am 22. April 2000 befasste sich der Wiener Börsenbrief Öko-Invest umfassend mit der Aktie des von Kafus Industries. Der Schwerpunkt der Aktivitäten von Kafus liegt auf Holzprodukten, für die keine Bäume gefällt werden müssen, wie z.B. MDF-Platten und Kenaf-Papier.

Die Tochterfirma Kafus Bio-Composites (vgl. Meldung vom 03.04.2000) entwickelt Verbundwerkstoffe aus Kenaf und Hanf. Der Bereich Bio-Composites soll genau wie das Geschäftsfeld “Forest Products Without Trees” in Zukunft mit einem mehr oder weniger eigenständigem Management geführt bzw. ggf. später mittels Börsengang auch rechtlich und finanziell abgekoppelt werden.

Nach Ansicht von Öko-Invest ist die Kafus-Aktie (notiert an der AMEX unter dem Symbol KS) derzeit noch mit hohen Risiken behaftet. Sie habe jedoch auch dann, wenn sich die Pläne des Managements auch nur halb realisieren lassen, ein enormes Potenzial. Der US-Energieriese Enron ist bereits mit erheblichen Summen bei Kafus eingestiegen.

Der Börsenbrief empfiehlt daher – trotz der z.Z. “noch nicht sehr rosigen Zahlen” – den Wert zum Kauf und nimmt diesen bei Erreichen des Limits von $ 5 in sein Musterdepot auf.

Autor: Klaus-Martin Meyer (nova)
Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: Öko-Invest, Wien vom 17.04.00

Source: Öko-Invest, Wien vom 17.04.00

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email