11 März 2005

Nun auch Versicherung für Energiepflanzen

Die Vereinigte Hagel, Gießen, bietet jetzt auch einen Versicherung für Energiepflanzen an, teilt das Unternehmen mit. Landwirte können alle im Versicherungsjahr als Energiepflanzen deklarierte Fruchtarten vor Hagel- und Sturmschäden, die zu Verlusten der Pflanzenmasse führen, versichern mit einem geringen Selbstbehalt. Die Beiträge richten sich nach dem Tarif für Getreide, heißt es weiter. Bei zwei Fruchtarten pro Versicherungsjahr und Flurstück seien beide separat zu versichern.

(Vgl. Meldung vom 2005-01-26.)

Source: AgriManager vom 2005-03-10.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email