24 Februar 2006

NRW-Landesförderung für Pelletfeuerungen reduziert

Im vergangenen Jahr wurden in NRW über 2.200 Pelletheizungen aus Mitteln der Holzabsatzförderrichtlinie des Umweltministeriums gefördert! Auf Grund der enormen Nachfrage mußte das Programm jedoch vorzeitig eingestellt werden. Damit in diesem Jahr möglichst viele Anträge bewilligt werden können, wurden die Fördersätze reduziert. Somit sollen in diesem Jahr rund 3.000 Antragsteller in den Genuss von Fördermitteln für die Pelletheizung kommen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Aktuelle Fördersumme für Pelletheizungen: 27,50 EUR je kW installierter Leistung, bauartbedingt mindestens jedoch 600 EUR (max. 40%) bis 300 KW Nennwärmeleistung, über 300 KW bis zu 40% Förderung der Investitionskosten
  • Primäröfen, die bisher mit 1.000 € gefördert wurden, werden zukünftig pauschal mit 600 € gefördert
  • Antragsteller, die bereits ihren Bewilligungsbescheid vorliegen haben, werden die bisherigen 1.500 Euro Fördermittel erhalten. Wer noch keinen Bescheid hat oder sich jetzt erst zur Antragstellung entschließt, bekommt den neuen Fördersatz.
  • Der Bewilligungszeitraum für alle Maßnahmen endet am 15.09.2006. Da im Oktober die Kofinanzierung der EU ausläuft, müssen alle Pelletheizungen die aus der Hafö gefördert werden bis zum 15.09.2006 fertiggestellt und abgerechnet werden. Auszahlungen über diesen Termin hinaus sind nicht möglich.

Ab sofort werden von den Forstämtern wieder die vorläufigen Maßnahmenbeginne erteilt. Die Förderung wird aber voraussichtlich erst nach Verabschiedung des Haushalts in NRW ausgezahlt. Damit kann jetzt aber jeder Interessent für eine Holzpelletheizung einen Auftrag vergeben, sobald er den vorläufigen Maßnahmenbeginn erhalten hat.

Noch ein Hinweis zur Herstellererklärung:

Laut Landesbetrieb Wald und Holz werden zukünftig alle Heizanlagen gefördert, die aut der BAFA-Liste aufgeführt sind (aktuell immer auf der Seite www.bafa.de). Für diese Anlagen soll zukünftig auf die Beifügung der bisher üblichen Herstellererklärung verzichtet werden können. Details zur Landesförderung und Antragstellung hat der Landesbetrieb Wald und Holz NRW in einem Merkblatt zusammengefasst.
 
www.aktion-holzpellets.de

Source: www.infoholz.de vom 2006-02-24.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email