29 Juli 2013

NRW beschließt Bioökonomie-Strategie

Weg von einer Erdöl basierten Wirtschaft, hin zu Nachhaltigkeit und Bio-Raffinerien

Neben der Bundesregierung hat das Land Nordrhein-Westfalen eine eigene Bioökonomie-Strategie beschlossen.

Das gab das Wissenschaftsministerium auf Anfrage von biotechnologie.de bekannt. Demnach wurde das Papier bereits am 16. Juli in einer Kabinettssitzung beschlossen. Einen Tag später hatte die Bundesregierung ihre Politikstrategie Bioökonomie vorgestellt (mehr…).

Auch in NRW steht der Wandel von einer auf Erdöl basierenden zu einer auf nachwachsenden Rohstoffen basierenden Industrie im Fokus der Strategie. “Die Bioökonomie kann fast alle industriellen und wirtschaftlichen Sektoren und ihre dazugehörigen Dienstleistungen betreffen”, heißt es von Seiten der Landesregierung.

… Vollständiger Text: www.biotechnologie.de/BIO/Navigation/DE/root,did=165174.html?#panel_3

Tags: gentechnisch veränderte Pflanzen, Landesförderung, ressortübergreifende Vernetzung, Biopolymere, Biopharmazeutika, Diagnostika, Medizintechnik

Source: Biotechnologie.de, 2013-07-29.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email