29 Mai 2002

nova-Messebericht: Nachwachsende Rohstoffe auf der „Allergica“ in Frankfurt/M

Diverse Bau- und Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen vertreten

Auf der diesjährigen Fachmesse Allergica, die vom 24.-26. Mai rund 4.500 Patienten und interessierte Besucher nach Frankfurt/M zog, waren insgesamt 137 Aussteller mit speziell ausgewiesenen Allergiker-freundlichen Produkten vertreten.

Die Baustofffirma Raab Karcher präsentierte ihre kairatin®-Vliese aus Schafwolle (Firma Doppelmayer) für die Innenraumdämmung, die neben der Dämmung zu einer Reduzierung von Innenraumschadstoffen wie Formaldehyd beitragen können, wie verschiedene Untersuchungen unabhängiger Institute zeigten. Neu im Programm ist ein Halogen-Stehfluter, der in seiner Fußkonstruktion kairatin®-Vliese integriert hat, die beim Betrieb des Fluters von Luft durchströmt werden, die hierbei ihre Schadstofffracht reduzieren kann. (Vgl. auch Meldung vom 2002-03-05.)

Die ebenfalls gezeigten Schafwoll-Vliese der Firma doschaWolle® können in vielfältiger Weise für Innen- , Außen- und Spezialdämmungen eingesetzt werden (vgl. auch Meldung vom 2000-12-22).

Raab Karcher hat seit Mitte der 90er Jahre ein umfassendes Naturbaustoffsortiment aufgebaut. Für Allergiker ist vor allem die Volldeklaration sämtlicher Inhaltsstoffe eines Bauprodukts von Bedeutung.

Mit auf dem Raab-Karcher-Stand war die Firma Hock mit ihrem bekannten und erfolgreichen Dämmvlies ThermoHanf® (vgl. auch Meldung vom 2001-04-13), das ebenfalls über Raab Karcher bezogen werden kann.

Source: Messebericht Michael Karus (nova)

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email