26 November 2007

nova-Kongress: “Zweiter Deutscher WPC-Kongress” vom 04.-05.12.2007, Köln

Umfassendes Vortragsprogramm, Erweiterte Ausstellungsfläche

For information in English please see bottom of page

Am 4. und 5. Dezember findet mit dem Zweiten Deutschen Wood-Polymer-Composites-Kongress in Köln eine zentrale Veranstaltung für die WPC-Branche statt. An zwei Tagen berichten zahlreiche Referenten aus dem In- und Ausland über die derzeitigen Möglichkeiten und Grenzen des neuartigen Materials, über Märkte und Qualitäten und über Verfahrensoptimierungen. In einer Fachausstellung präsentieren rund 30 Firmen Ihre innovativen Entwicklungen rund um den Themenbereich WPC.

Nach dem großen Erfolg des “Ersten Deutschen WPC-Kongresses” (Köln, November 2005) mit 300 Teilnehmern aus 14 Nationen und einer großen Zahl von Voranmeldungen und Anfragen für die kommende Veranstaltung findet der Kongresss im Kölner Maritim Hotel in diesem Jahr auf erweiterter Fläche statt. Gestützt wird die Erwartung einer sehr erfolgreichen Veranstaltung durch die positive Stimmung in der Branche, wie sie zuletzt auf der BAU 2007 in München zu spüren war.

Die erweiterte Ausstellungsfläche:
07-01-16__Plan_A_Ausstellung.jpg

Wood-Plastic-Composites (WPC) sind thermoplastisch verarbeitbare Werkstoffe aus Holz, Kunststoffen und Additiven. Auf dem Industrie-Kongress geht es inhaltlich vor allem um Anwendungen, Markttrends, Verarbeitungs- und Materialeigenschaften sowie Forschung & Entwicklung.

Dementsprechend werden auf dem Kongress und seiner begleitenden Fachausstellung 300 bis 400 Fachbesucher aus den Branchen Holz, Kunststoff, Bau, Möbel, Automobil, Verpackung und Konsumgüter erwartet. Weitergehende Informationen finden Sie unter http://www.wpc-kongress.de. Dort können Sie sich auch zum Kongress anmelden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Kongress-Flyer, das aktuelle Programm (Stand: 2007-11-26) können Sie hier herunterladen.

Detail-Informationen

Partner, Sponsoren und Aussteller
Bei dem “Zweiten Deutschen WPC-Kongress” wird wieder auf das erfolgreiche Partner-, Sponsoren- und Aussteller-Konzept gesetzt. Während Partner (Verbände, Interessensgruppen und Hochschulen) den Kongress ideell unterstützen, fördern die Sponsoren den Kongress auch finanziell.

Aussteller bekommen die Gelegenheit, ihre Produkte und Dienstleistungen in einer “Marktplatz-Atmosphäre” im gehobenen Ambiente des Maritim Hotel zu präsentieren. Partner, Sponsoren und Aussteller werden im Zusammenhang mit dem WPC-Kongress auf allen Pressemitteilungen, Flyern, im Tagungsband und im Internet genannt.

Bereits heute unterstützen folgende Partner den “Zweiten Deutschen WPC-Kongress”:

  • Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e.V. (AVK)
  • Bundesverband Holz und Kunststoff (BHKH)
  • Bundesverband deutscher Heimwerker-Bau- und Gartenfachmärkte e.V. (BHB)
  • Deutsche Gesellschaft für Holzforschung e.V. (DGfH)
  • European Bioplastics (ehemals IBAW)
  • Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
  • Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GDHolz)
  • Zentrum für Holzwirtschaft der Universität Hamburg
  • Internationaler Studiengang Bionik der Hochschule Bremen
  • Dr. Hans Korte, Innovationsberatung Holz und Fasern
  • N-FibreBase
  • Pro-K – Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e.V.
  • Transfercenter für Kunststofftechnik (TCKT) – Upper Austrian Research GmbH (UAR); Österreich
  • Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM)
  • Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie (VHI)
  • Nachrichtenportal www.nachwachsende-rohstoffe.info

WPC-Innovationspreis und VHI-Gütesiegel
Am Abend des ersten Veranstaltungstages verleiht das nova-Institut zusammen mit Reifenhäuser Maschinenbau den ersten deutschen WPC-Innovationspreis in den zwei Kategorien “Produkt” und “Verfahren” (Siehe Meldung vom 2007-04-20) und am morgen des zweiten Tages wird erstmals das Gütesiegel des VHI (Verband der deutschen Holzwerkstoffindustrie e.V.) der Öffentlichkeit vorgestellt.

Programm
Wie das Programm zeigt, hat das nova-Institut als Veranstalter sehr interessante Referenten gewinnen können: Dr. Käb wird über die Möglichkeiten von Biokunststoffen im Holz-Kunststoff-Verbund sprechen, Dr. Korte verschafft einen Überblick zu vergangenen Entwicklungen und ihre Bedeutung für die Gegenwart, und der Verband der deutschen Holzwerkstoffindustrie stellt sein gerade entwickeltes Holz-Polymer-Gütesiegel für Terrassendecks vor. Die Fraunhofer-Gesellschaft und weitere Institute und Hochschulen zeigen den Stand der Entwicklungen in der Forschung auf. Diese wissenschaftliche Basis wird nahtlos in die marktwirtschaftliche Relevanz überführt! Der Kongress richtet sich vor allem an Sie, die innovativen Mittelständern und global denkenden Entscheider!

Es kommen namhafte Unternehmen der verschiedensten Wirtschaftszweige zu Wort und stellen ihre Entwicklungen und Beweggründe vor: Spritzgießen und Extrusion, verschiedene Aufbereitungsprozesse und Verfahrensinnovationen, Modifizierte Holzfasern und optimierte Additive. Die heutigen Märkte reichen von der Bau- und Möbelbranche bis hin zur Automobil- und Konsumgüterindustrie – und darüber hinaus!

Das Programm können Sie Sie der Konferenzhomepage entnehmen oder hier (PDF-Dokument) herunterladen.

Konferenzsprache
Konferenzsprache ist Deutsch, eine Simultanübersetzung ins Englische steht zur Verfügung.

Informationen

Auf der Website www.wpc-kongress.de erhalten Sie weitergehende Informationen zum Kongress, zu Entwicklungen in der Branche und über den Werkstoff WPC. Die Kongresshomepage bietet außerdem Broschüren in Deutsch und Englisch sowie das tagesaktuelle Programm und Ausstellerverzeichnis.
Informieren können Sie sich auch direkt beim nova-Institut.

Aonnenten des Nachrichten-Portals www.nachwachsende-rohstoffe.info erhalten eine Ermäßigung von 10% auf den Teilnehmerbeitrag.

Wir freuen uns, Sie zum Zweiten Deutschen WPC-Kongress 2007 in Köln begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen

Christian Gahle (Projektleitung und Ansprechpartner)
Tel.: 02233-48-1440, E-Mail: contact@wpc-kongress.de

Information for foreign-language participants

Welcome to the Second German WPC-Congress in Cologne, December 4th & 5th 2007! After the big success of the “First German WPC-Congress” in 2005 with more than 300 participants from 14 countries, the nova-Institut GmbH is proud to arrange the Second German WPC-Congress on 4th and 5th of December 2007 in Cologne, Maritim Hotel.

We expect up to 400 participants, all of them experts. The target topics are the division of markets for WPC in Europe, standardisation, influence of weather conditions – especially of water, new products and new proceedings and surface and coating for WPC. This year we will award a prize to the best new product in 2007 and another prize to the most innovative process in 2007! As far as we know, it is the first award on WPC innovations.

We have a special “partner & sponsor”-concept, and there is also a central place for exhibitors – if you want to join us, just make a call or send us an e-mail!

You may download english language information on the congress for exhibitors, sponsors and speakers here (PDF-document).

Please notice that this is a German congress, therefore the presentations are held in German – but we have a professional simultaneous translation! In any case, most exhibitors and participants do speak English. They will get in contact with your company or answer your questions during the breaks.

we’re looking forward to seeing you in Cologne for the Second German WPC-Congress 2007!

Best regards
Christian Gahle (project leader)
phone 0049-2233-48-1440, email contact@wpc-kongress.de

(Vgl. Meldungen vom 2007-01-23, 2006-08-31 und 2005-11-17.)

Diese Pressemitteilung als PDF: 08-01-21_WPC_PM_nova-Institut+VHI_kl

Source: nova-Institut GmbH, 2007-11-26.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email