6 November 2008

nova-Institut: Biowerkstoff-Report Okt./Nov./Dez. 2008

27 Seiten Sonderteil: Internationaler Kongress Rohstoffwende & Biowerkstoffe

Biowerkstoff-Report Okt./Nov./Dez. 2008Auf 60 Seiten bietet der aktuelle Biowerkstoff-Report ausgewählte Expertenbeiträge rund um die Biowerkstoffe. Mit einem 27-seitigen Sonderteil informiert die erste übergreifende Fachzeitschrift zu diesem Themenbereich ausführlich über den Internationalen Kongress Rohstoffwende & Biowerkstoffe am 3. und 4. Dezember 2008 im Maritim-Hotel Köln. 28 Statements der Referenten und Partner geben einen umfassenden Eindruck vom breiten inhaltlichen Spektrum des Kongresses.

Biowerkstoff-Report Oktober/November/Dezeber 2008 herunterladen (PDF-Dokument, 5 MB)

Schwerpunktthemen im Überblick

  • Internationaler Kongress Rohstoffwende & Biowerkstoffe: Vorträge (Statements), Programm, Partner, Aussteller
  • Land- und Forstwirte als Grundstoffproduzenten: Aktuelle Risiken und neue Chancen
    Dr. Hermann Fischer (Auro Pflanzenchemie AG)
  • Von der Rohstoffkrise zur Wirtschaftskrise – Alles nur Spekulation?
    Anatoli Pauls (nova-Institut)
  • Bernsteinsäure als Basis technischer Polymere
    Dr. Andrea Springer (Fraunhofer UMSICHT)
  • Biopolymere – Rohstoffe, Technologien Anwendungen
    Matthias Geuder (nova-Institut)
  • Bambus: Vom regionalen Baustoff zum globalen Rohstoff
    Christian Gahle, Alexandra Brunnert (nova-Institut)

Der Biowerkstoff-Report der nova-Institut GmbH widmet sich übergreifend der breit gefächerten Gruppe innovativer Biowerkstoffe – Biokunststoffe, Naturfaser-Verbundwerkstoffe (NFK) und Wood-Plastic-Composites (WPC) sowie weitere innovative Holzwerkstoffe. Er erscheint alle drei Monate. Redaktions- und Anzeigenschluss der Februar-Ausgabe ist der 19. Januar 2009. Abonnenten des Nachrichten-Portals www.nachwachsende-rohstoffe.info erhalten den Biowerkstoff-Report regelmäßig per E-Mail.

Weitere Informationen
Menüpunkt Biowerkstoff-Report im Nachrichten-Portal

Source: nova-Institut GmbH, 2008-11-06.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email