21 Juni 2008

nova-Institut: Biowerkstoff-Report Juni/Juli 2008

Biokunststoffe, Naturfaserverstärkte Werkstoffe, WPC – Bioressourcen und stoffliche Nutzung Nachwachsender Rohstoffe

Biowerkstoff-Report_01|08-mailversion.jpgMit der Erstausgabe des “Biowerkstoff-Reports” im Juni 2008 durch die nova-Institut GmbH widmet sich erstmalig ein deutschsprachiges Fachmagazin dieser breit gefächerten Stoffgruppe mit Zukunft.

Biowerkstoff-Report Juni-Juli 2008 herunterladen (PDF-Dokument, 2,8 MB)

In den letzten Jahren hat sich die Biowerkstoff-Branche stürmisch entwickelt, und das Interesse der Industrie an dieser neuen Werkstoffklasse ist größer denn je. Dennoch fehlt bislang eine marktorientierte Fachzeitschrift, die über aktuelle Entwicklungen bei Biowerkstoffen – das sind Biokunststoffe, Naturfaserverstärkte Kunststoffe (NFK) und Wood-Plastic-Composites (WPC) sowie weitere innovative Holzwerkstoffe – übergreifend berichtet.

Neben den Werkstoffen informiert der Biowerkstoff-Report auch über die Lage an Rohstoffmärkten. Hier zeigt sich, dass Agrarrohstoffe in den letzten Jahren deutlich geringere Preissteigerungen erfahren haben als fossile und mineralische Rohstoffe. Biowerkstoffe werden daher auch preislich immer attraktiver. Lesen Sie hierzu den Beitrag “Rohstoffwende” in der Erstausgabe des Biowerkstoff-Reports.

Der Biowerkstoff-Report wird alle ein bis zwei Monate erscheinen, meist in Form einer PDF-Zeitschrift. Die nächste Print-Ausgabe ist für Dezember zum Internationalen Kongress Rohstoffwende & Biowerkstoffe des nova-Instituts geplant. In der Regel wird der Umfang geringer ausfallen als bei der 40-seitigen Startausgabe.
Erstausgabe kostenlos herunterladen

Die Erstausgabe des Biowerkstoff-Reports steht allen Interessenten kostenlos zum Herunterladen zur Verfügung. Die Druckfassung dieser Ausgabe erhalten Sie gegen Einsendung von 1,45 € in Briefmarken an:
nova-Institut GmbH, Chemiepark Knapsack, Industriestraße, 50354 Hürth.

Regelmäßiger Bezug für Abonnenten des Nachrichten-Portals
Abonnenten des Nachrichten-Portals www.nachwachsende-rohstoffe.info erhalten ein PDF-Dokument des Biowerkstoff-Reports automatisch und kostenfrei. Zudem können Abonnenten künftig vom Menüpunkt Biowerkstoff-Report aus auf alle Ausgaben des Biowerkstoff-Reports zugreifen.

Wenn auch Sie den Report regelmäßig erhalten möchten, abonnieren Sie einfach das Nachrichten-Portal! Sie erhalten für 75 €/Jahr nicht nur den Biowerkstoff-Report sondern zusätzlich den Zugang zum führenden Online-Portal für Nachwachsende Rohstoffe. (Nachrichten-Portal abonnieren)

Gastbeiträge willkommen
Für den Biowerkstoff-Report gilt ebenso wie für das Nachrichten-Portal: Gastbeiträge sind willkommen. Bitte senden Sie Ihre Beiträge an die Chefredaktion, oder stimmen Sie Ihre Ideen im Vorfeld ab.

Kontakt
nova-Institut GmbH
Florian Gerlach (Chefredaktion)
Chemiepark Knapsack, Industriestr.,
50354 Hürth
Tel. 02233-48-1443
E-Mail: redaktion@nachwachsende-rohstoffe.info
Internet: www.nova-institut.de/nr

Source: nova-Institut GmbH, 2008-06-21.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email