10 Juni 2002

nova-Buchbesprechung: „Ölpflanzen in Europa“

Autoren: Prof. Dr. Walter H. Schuster, Prof. Dr. Richard A. Marquard (Einführung: „Biologie der Pflanzenöle“)

Cover-ÖlpflanzenVorliegendem Bildband gebührt nach nunmehr zehn Jahren seit seiner Erstauflage mehr denn je eine angemessene Aufmerksamkeit – ist doch der Bereich der nachwachsenden Rohstoffe und speziell der Ölpflanzen zunehmend ins Licht der Bio-Kraftstoffwirtschaft, der Lebensmittelindustrie sowie der Oleochemie gerückt. Ob Blühfrüchte oder Leguminosen, Faser-Öl-pflanzen, Ölsamen, Baum- oder Strauchfrüchte sowie die Ölgewinnung in Nebennutzung – die weitgehenden Recherchen des Autors haben an Aktualität bis heute keine Einbußen erlitten. Im Gegenteil, viele der angeregten Nutzungsmöglichkeiten sind heute hochdotierte Förderprojekte, wenn nicht inzwischen sogar schon in die Praxis umgesetzt.

Der reichhaltig bebilderte Band scheint keine botanischen Fragen offen zu lassen – klar in Artengruppen unterteilt, bieten die einzelnen Kapitel in gut überschaubaren Unterthematiken erschöpfende Informationen zu Biologie, Geschichte, Nutzung und Ertragspotenzialen der einzelnen Pflanzen sowie zu zahlreichen literarischen Quellen. Neben den über hundert farbigen, vom Autor teils selbst fotografierten, ansprechenden Abbildungen, finden sich der Zeit gemäße Grafiken z.B. zu Anbauflächen sowie aktuelle Tabellen zu Inhaltsstoffen bzw. Fettsäurespektren im Vergleich. Im Anhang wird das Gesamtlayout durch ein in deutsch und lateinisch abgefasstes Pflanzenregister, ein Tabellen- und Darstellungsverzeichnis sowie eine Themenübersicht abgerundet.

Die von Dr. Richard A. Marquard verfasste Einführung „Biologie der Pflanzenöle“ betrachtet explizit die oleochemischen Aspekte der Fettsäuren und ihrer Nutzungspotenziale, wofür der Autor ebenfalls anschauliche Darstellungen und Übersichten heran zieht wie auch umfassendes Quellenmaterial anführt.

Auf 240 Seiten ein umfassend und liebevoll gestaltetes Nachschlagewerk, das zum Standard einer gut geführten „Nachwachsende Rohstoffe-Bibliothek“ gehört.

Dringend verdient hätte des Buch allerdings eine umfassende Aktualisierung. Die statistischen Daten sind mehr als zehn Jahre alt und neue Erkenntnisse zum ernährungsphysiologischen Wert von Fettsäuren fehlen. Grundsätzlich ist die Diskrepanz zwischen der Auswertung hervorragender Quellen aus den 60er bis 80er Jahren und dem kompletten Fehlen von Literatur der 90er Jahre für ein solches Standardwerk nicht zu entschuldigen. Eine vollständig aktualisierte Neuauflage wäre mehr als wünschenswert.

Das Buch Schuster, Walter: „Ölpflanzen in Europa“, ISBN 3-7690-0501-5, DLG-Verlags-GmbH, Frankfurt/Main, ist zum Sonderpreis von 10,50 EUR (+ Versand) im Buchhandel, direkt beim Verlag oder auch online erhältlich.

Source: Buch: „Ölpflanzen in Europa“ am 2002-06-10.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email