26 Oktober 2004

nova-Buchbesprechung: “Nachhaltige und multifunktionale Forstwirtschaft”

Nachhaltigkeit – Forstwirtschaft – Schlüsselindikatoren – betriebliche Integration

Auf der Helsinki-Konferenz wurden Standards zum Schutz der Wälder in Europa gefordert. Dazu ist es erforderlich, dass die deutsche Forstwirtschaft ein Konzept zur Beurteilung der Nachhaltigkeit der forstlichen Bewirtschaftung und der Biodiversität im Wald aufstellt.

CoverDer Band “Nachhaltige und multifunktionale Forstwirtschaft – Ein Verfahrens- und Zustandsvergleich für verschiedene Testregionen” (Hrsg.:Stock) enthält die Ergebnisse eines DBU-Verbundprojektes, dessen Ausgangspunkt das Projekt “Biologische Vielfalt und nachhaltige Nutzungsmöglichkeiten durch multifunktionale Forstwirtschaft unterschiedlicher Intensität – ein Waldnutzungsvergleich” der Niedersächsischen Forstlichen Versuchsanstalt war. Eine wesentlich erweiterte Datengrundlage wird durch drei beigesteuerte Projekte folgender Institute und Verbände geschaffen: Lehrstuhl für Waldwachstumskunde der TU München, das Institut für Forstökonomie und Forsteinrichtung der TU Dresden sowie die Göttinger Bodeninitiative.

Zunächst werden alle relevanten Untersuchungsgebiete charakterisiert. Dabei spielen die Untersuchungsmerkmale Lage, Geologie, Bodenbildung, Klima, Besitzstruktur und natürliche Waldgesellschaften eine wesentliche Rolle. Außerdem wird ausführlich auf die einzelnen Schritte eingegangen, die im Rahmen eines Monitoringverfahrens durchgeführt werden. Ein weiteres Kapitel befasst sich mit der Schlüsselindikatorsuche für jedes einzelne Untersuchungsgebiet, um eine vergleichbare Datengrundlage zu schaffen. Aufbauend auf diese Ergebnisse wird versucht Wege aufzuzeigen, wie eine sinnvolle Integration der Indikatoren in betriebliche Abläufe und Planungsprozesse vollzogen werden kann.

Zusammenfassend lässt sich aufgrund der Ergebnisse des Verbundprojektes feststellen, dass in Deutschland grundsätzlich geeignete Indikatoren sowie effiziente Monitoring- und Auswertungsverfahren zur Verfügung stehen. Damit ist es möglich, in Forstbetrieben unterschiedlicher Naturausstattung, Besitzart und Zielsetzung die Nachhaltigkeit überprüfen zu können.

Der sehr informative Textteil wird durch zahlreiche schwarz-weiß Abbildungen und Tabellen ergänzt.

Das Fachbuch Nachhaltige und multifunktionale Forstwirtschaft, (Dr. Reinhard Stock (Hrsg.)), 283 Seiten, 83 s/w-Abb. u. Tabellen, DIN A5, ISBN: 3-503-07849-5, erschien 2004 in der Reihe ” Initiativen zum Umweltschutz”, Band 58, (1. Auflage) beim Erich Schmidt-Verlag (Berlin) und ist für 26,80 EUR zu erwerben.

Source: nova-Buchbesprechung vom 2004-10-26.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email