11 Januar 2002

nova-Buchbesprechung: “Grüne Geldanlagen” von Stephan Rotthaus

Grüne Geldanlagen

Seit über 20 Jahren beschäftigt sich der gelernte Bankkaufmann und Wirtschaftsjournalist Stephan Rotthaus mit grünen Geldanlagen. Er ist Mitbegründer des “Ökofonds NRW” und der Zeitschrift “Öko-Test”. Im vergangenen Jahr erschien sein Übersichtswerk “Grüne Geldanlagen”, das künftige kritische Investoren davor bewahren soll, Ihr Kapital in Waffengeschäfte oder Regenwaldvernichtung fließen zu lassen. So bietet das Buch ausführlich einen detaillierten Überblick über fünf grüne Trendbranchen (Solar, Wind, Brennstoffzellen, Ökölandbau und Finanzdienstleister) und informiert über die Ethik, Grundlagen, Chancen, Risiken und Besonderheiten aller Anlageformen.

Nicht nur die Auflistung der fünfzig wichtigsten Anbieter auf dem grünen Kapitalmarkt, auch reelle grüne Spenden- und Stiftungsorganisationen, Beteiligungsfonds sowie die wichtigsten Unternehmen aus den fünf Trendbranchen fanden ihren Platz in diesem beachtlichen Werk, das deutlich auf diesen boomenden Kapitalmarkt hinweist. Beachtlich auch die in Rotthaus’ Vorwort erwähnte Verantwortung jedes am (all)täglichen Wirtschaftsmarkt teilnehmenden Bürgers: “Gewählt wird nicht nur alle vier Jahre. Jeden Tag stimmen wir mehrfach darüber ab, wie unsere Wirtschaft aussieht. … Jeder Zehner, der unser Portemonnaie verlässt: ein Stimmzettel. Jede Ladenkasse: eine Wahlurne. … Jede Einzahlung auf das Sparkonto, jede Anlageentscheidung hat ihre Wirkung”.

Ist hier immerhin ein beispielhafter Überblick für grüne Geldanleger auch im Bereich Ökolandbau geschaffen, vermisst man dennoch Hinweise zur Nachwachsenden-Rohstoff-Branche, die Rotthaus mit keiner Silbe erwähnt. Dies soll dieser Erstauflage nicht zum Nachteil gereichen, denn der vielversprechende Ansatz gibt durchaus Anlass auf weitere, aktualisierte Editionen.

Weitere Informationen im Internet unter: www.gruene-geldanlagen.de

Stephan Rotthaus: “Grüne Geldanlagen – Ökologisch und ethisch bewusst investieren”. © 2001 by FALKEN Verlag, Niedernhausen/Ts. – ISBN 3 8068 2772 9 – 14.95 Euro.

Autorin: Marion Kupfer (nova)
Endredaktion: Michael Karus (nova)

Source:

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email