9 April 2002

nova-Buchbesprechung: Folienatlas “Nachwachsende Rohstoffe”

C.A.R.M.E.N. e.V. fördert Jugend- und Erwachsenenbildung

Fünf Jahre nach der Erstauflage erschien im Dezember 2001 die zweite, grundlegend überarbeitete Version des C.A.R.M.E.N.-Folienatlas “Nachwachsende Rohstoffe” als Anschauungsmaterial für die Jugend- und Erwachsenenbildung. Das umfangreiche und informative Arbeitsmaterial wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten in Auftrag gegeben. Herausgeber des Werkes sind Monika Benz, Dr. Karl-Heinz Scharf und Dr. Theodor Weber.

Die C.A.R.M.E.N. e.V. sieht es als große Aufgabe an, der Jugend das vorhandene Know-how und die Einsicht in die Chancen der Biomasse zu vermitteln. Die Materialien vermitteln einen Einblick in die technischen Probleme und Herstellungsprozesse von Produkten sowie in die ökonomische Tragfähigkeit und Umweltverträglichkeit neuer Produktlinien. Damit ist es möglich, Schüler und Schülerinnen für zukunftsrelevante Sachverhalte wie Ressourcenschonung, regenerative Energien, Kreislaufdenken und Wettbewerbsfähigkeit zu sensibilisieren.

Die 16 behandelten Themeneinheiten sind in verschiedenen Bausteinen, als Textinformation für die Lehrer, als 4-farbige Folien, Kopiervorlagen für Folien sowie als Arbeitsblätter, aufbereitet und sollen einer fachübergreifenden Unterrichtsgestaltung dienen. Fragen- und Antwortkataloge dienen der Überprüfung der einzelnen Kapitelinhalte und eine Sammlung von Experimenten sollen den direkten Umgang mit Nachwachsenden Rohstoffen ermöglichen. Auch Firmenkontakte zur wirtschaftlichen Betrachtung der Praxis sind über Exkursionsadressen vorgesehen.

Der Folienatlas “Nachwachsende Rohstoffe” (Hrsg. C.A.R.M.E.N., Monika Benz, Dr. Karl-Heinz Scharf, Dr. Theodor Weber) ist erschienen beim AULIS Verlag Deubner & Co KG, 2001 – ISBN 3-7614-2426-4, Best.-Nr. 8305 und kostet EUR 23,30 zuzügl. MwSt. und Versand.

Source: Folienatlas "Nachwachsende Rohstoffe" (Ersch. Datum 12/2001), tel. Mitteilung von Ursula Schulte (C.A.R.M.E.N. e.V.) vom 2002-04-09.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email