5 Mai 2008

nova-Buchbesprechung: Energieholz im Kurzumtrieb

Praxisbuch für Holz vom Acker

Die Nachfrage nach Biomasse steigt, ebenso das Interesse am Anbau schnellwüchsiger Holzarten. Was dabei in der Praxis zu beachten ist, beschreibt Peter Liebhard mit knappen Texten und zahlreichen Abbildungen. Nach einer Darstellung der rechtlichen Rahmenbedingungen in Deutschland und Österreich geht es vor allem um anbautechnische Fragen. Neben den im Kurzumtrieb üblichen Baumarten Weide und Pappel werden weitere Kulturen vorgestellt und pflanz-, pflege- und erntetechnische Fragen erläutert. Vollkostenschätzungen für Plantagen mit 10- und 25-jähiger Umtriebsdauer geben dem Landwirt eine Vorstellung des zu erwartenden finanziellen Ertrags.

1213_0.jpgWer sich für das Thema “Kurzumtriebsplantage” als Option im Betrieb interessiert, bekommt einen griffigen Überblick, auf was er sich damit einlässt. Die Ausführungen bleiben allerdings – bei einem in der Reihe “Praxisbuch” erscheinenen Band durchaus gerechtfertigt – weitgehend auf der einzelbetrieblichen Ebene. Fragen nach Marktstrukturen und -preisen für Hackschnitzel aus dem Kurzumtrieb oder nach der Attraktivität langfristiger Flächenbindung durch Dauerkulturen sind hier nicht Thema.

Produktdetails
Liebhard, Peter (2007): Energieholz im Kurzumtrieb. Stocker Verlag, 128 S. ISBN: 978-3-7020-1150-5.

(Vgl. Meldung vom 2007-10-16.)

Source: Leopold Stocker Verlag, 2007-06-05.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email