15 März 2003

nova-Überblick: “energie pflanzen” – Ausgabe 1 (Februar 2003)

Die Februar-Ausgabe der Fachzeitschrift energie pflanzen beschäftigt sich mit folgenden Themen im Bereich nachwachsender Rohstoffe:

  • “Strohpellets als hochwertiger Brennstoff”. Der Artikel gibt einen Überblick über Untersuchungen zur Pelletierung mit verschiedenen Bindemitteln und Zuschlagstoffen in Bezug auf Heizwert, Energiedichte, Aschegehalt, Ascheschmelzpunkt und Emissionsverhalten.
  • “Aus Biomasse wird teerfreier Kraftstoff”. Der Artikel berichtet über jüngste Aktivitäten der Firma Choren Industries GmbH, Kohlenstoff aus Biomasse in Kohlenwasserstoffe umzuwandeln, um daraus synthetische Treibstoffe herzustellen.
  • “Kaltgepresstes Pflanzenöl in Fahrzeugen und Blockheizkraftwerken”. Bericht von der 6. Tagung “Erneuerbare Energie in der Landwirtschaft”.
  • “Potentialschub durch Bio-Wasserstoff”. Dipl.-Ing. Karl-Heinz Tetzlaff, Mitglied im Deutschen Wasserstoffverband, schreibt über die Bio-Wasserstoffproduktion durch thermochemische Vergasung (Steam-Reforming) von Biomasse und sieht hier ein großes und vor allem nachhaltig erschließbares Potenzial.
  • “Neue Energien für’s Land”. Aktueller Beitrag zum Thema Biomasse-Heizkraftwerke, insbesondere zur Verbrennung von Holzpellets. In der EU nehmen Schweden und Finnland eine Spitzenposition ein. Finnland schöpft bereits ca. 19% seines Strombedarfs aus Holz.
  • “Pflanzen zur Biogaserzeugung durchleuchtet”. Vorgestellt werden Ökobilanzen auf Basis der Pflanzenmasse und auf Energiebasis für verschiedene Pflanzen. Das Ergebnis: “Dieser generelle Trend, dass die Ökobilanz Hanf, Futtergräser, Luzerne und Mais als gering und Raps als stark umweltbelastend identifiziert, wird durch unsere KEA-Analyse bestätigt.”
  • “Schlagabraum wird zu wertvollem Biobrennstoff”. Der Artikel stellt den Valmet WoodPac vor, der Reisig und Äste zu Holzbrennstoff bündelt.
  • “Biodiesel vom Bauernhof”. Dipl.-Ing. Oliver Falk stellte auf einer Otti-Veranstaltung ein neues Konzept für kleine dezentrale Anlagen vor.
  • “Die Entwicklung eines Faserformsteins unter Anwendung der Mehrparameteroptimierung”. Die Autoren von vier Instituten bzw. Unternehmen stellen einen im Autoklaven hydrothermisch behandelten Hanfschäben-Porenbetonstein vor. Für die Optimierung wurden sechs Einflussgrößen variiert: Hanfschäben-, Brandkalk-, Zement-, Silikat- und Aluminiumpulverkonzentration sowie Temperatur. Besonders gute Ergebnisse wurden mit einer Mikrowellenbehandlung erzielt.
  • Zum guten Schluss gibt es Marktpreise für Raps, Soja und Sonnenblume der ZMP.
  • Abrundend enthält das Magazin Veranstaltungshinweise, ein umfangreiches Firmen- sowie ausführliches Institutionenverzeichnis rund um die Branche und die Vorstellung verlagseigener Printmedien (teils incl. CD-ROM) zu diversen Themen des alternativen Energiemarktes.

Das Fachmagazin energie pflanzen kostet jährlich 32 EUR und kann abonniert werden beim:

Forstfachverlag
Abonnements/Buchversand
Im Dieckfeld 8
27383 Scheeßel-Hetzwege
Tel.: 04263-93 95-0
Fax: 0 4263-93 95-21
E-Mail: forstprofi@t-online.de
Internet: www.energie-pflanzen.de

Source: "energie pflanzen" - Ausgabe 1 (Februar 2003) vom 2003-03-15.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email