16 Juni 2005

Niederlande importiert mehr Palmöl

Die Palmölimporte der Niederlande werden von rund 1,2 Mio. t im Jahr 2004 bis zum Jahr 2006 auf 2,2 Mio. t ansteigen. Diese Prognose hat kürzlich das amerikanische Landwirtschaftsministerium USDA veröffentlicht.

Marktbeobachter des Ministeriums beobachten im Hafen von Rotterdam den Bau oder die Ausweitung bestehender Kapazitäten bei Raffinerien für Pflanzenöl. Der Absatz von Palmöl steigt, weil es preisgünstiger ist als andere Pflanzenöle. Einen Schub werden die Importe nach Einschätzung des USDA durch zunehmende Verwendung des Palmöls für Energie erhalten. Schon heute werden rund 400.000 t Palmöl in den Niederlanden für den Antrieb von Generatoren zur Stromerzeugung eingesetzt. Vier weitere Anlagen sind laut USDA geplant.

Ein weiterer potenzieller Makt ist Biodiesel. Hier müssen allerdings bei dem Rohstoff Palmöl noch die Qualitätsstandards angepasst werden. Schließlich wächst in den Niederlanden auch die Nachfrage nach Palmöl für die menschliche Ernährung.

(Vgl. Meldung vom 2005-05-25.)

Source: AgriManager vom 2005-06-16.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email