4 Juli 2002

Neues Verfahren zu Herstellung von Kraftstoffen aus Biomasse entwickelt

Wie die Autoren des ECOreporter.de-Newsletter berichten hat die Firma Renewable Energy Corp., ein Tochterunternehmen des US-amerikanischen Solarzellenherstellers Sun Power Corp., ein Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff und flüssigen Kraftstoffen aus Biomasse entwickelt. Bei dem neuen Verfahren mit dem Namen “Solarec” soll nach Herstellerangaben zuerst das Kohlendioxid aus der Biomasse isoliert und dann in die Bestandteile Kohlenmonoxid und Wasserstoff zerlegt werden. Für diesen Schritt wird die Oberfläche der Biomasse auf bis zu 1.000°C erhitzt.

Nach Aussage des Unternehmens kann aus den gewonnenen Substanzen Kohlenmonoxid und Wasserstoff, Methanol und andere hochwertige Kraftstoffe hergestellt werden. Die Firma Sun Power nennt insbesondere drei Vorteile des neuen Verfahrens: Die Ausgangssubstanz verliert nicht an Masse, der Energiegehalt des produzierten Kraftstoffes ist doppelt so hoch wie bei herkömmlichen Verfahren und es kann auf eine Zerkleinerung der Biomasse vor der Verarbeitung verzichtet werden.

(Vgl. Meldungen vom 2002-07-02, 2002-04-22 und 2001-12-02.)

Source: ECOreporter.de-Newsletter 37/2002 vom 2002-06-24: Sun Power: Neues Verfahren zu Herstellung von "grünen" Kraftstoffen entwickelt".

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email