22 September 2010

Neues ultraleichtes Verbundmaterial FFCTM von Friul Filiere

Neuentwicklung verbindet die Qualität thermoplastischer Materialien mit der von Naturfasern

Die Firma FRIUL FILIERE SPA hat eine neue Technologie zur Extrusion von Profilen und anderen Produkten aus dem ultraleichten Verbundmaterial FFCTM entwickelt. FFCTM ist ein mit Naturfasern gefülltes PVC, dessen spezifisches Gewicht durch Schaumbildung reduziert wird. Es handelt sich um eine absolute Neuentwicklung im Bereich der Extrusion. Dieses Produkt verbindet die Qualität thermoplastischer Materialien mit der von Naturfasern.

Der thermoplastische Werkstoff wird je nach Rezept mit Naturfasern in veränderlichen Prozentsätzen gemischt. Ergebnis ist ein gleichmäßiges, gebrauchsfertiges Compound, das ohne zusätzliche Granulierprozesse als Dry-Blend direkt auf Friul Filiere SPA Extrusionslinien (mit speziellen Einschnecken- oder Doppleschneckenextrudern) verarbeitet werden kann. Dies bedeutet ein vereinfachtes und günstigeres Produktionsverfahren.

Vergleicht man ein FFCTM-Profil mit Profilen aus ähnlichen Materialien, so schneidet FFCTM besser ab als alles, was momentan auf dem Markt erhältlich ist: Die Oberfläche im Inneren des Profils ist glatt und hart. Das spezifische Gewicht der aufgeschäumten Masse liegt bei 0,6 – 0,7 g/cm3, wodurch sich die Materialkosten stark reduzieren. FFCTM kann wie Holz verarbeitet werden (man kann es hobeln, kleben, furnieren, schrauben, fräsen, nageln und ummanteln oder lackieren). FFCTM ist selbstverlöschend und weist hervorragende mechanische Eigenschaften wie Stabilität, Feuchtigkeitsbeständigkeit, Wärme- und Schallisolierung, guter Elastizitätsgrad auf (was die Anwendung auch auf gewölbten Oberflächen ermöglicht). Und schließlich handelt es sich um ein ökologisches Produkt, das zu 100% recyclebar ist.

Diese Eigenschaften machen FFCTM ideal für Anwendungen in vielen verschiedenen Bereichen, von der Bauindustrie bis zur Landwirtschaft. Hier bilden Profile aus FFCTM eine konkurrenzfähige Alternative zu den bisher verwendeten Materialien. Das Produkt ist nicht nur kostengünstiger, sondern verfügt auch über bessere mechanische Eigenschaften als herkömmliche Materialien. Dies belegen Tests der Firma Friul Filiere SPA.

Speziell bei Anwendungen im Bereich der Möbel- und Bauindustrie, wie Rahmen, Fußleisten, Profile allgemein – und um so mehr, wenn es sich um komplexe Profile handelt – bietet sich FFCTM als Ersatz für WPC oder andere thermoplastische Materialien an. Vor allem jedoch gewinnt es den Vergleich mit MDF (Medium Density Fibreboard). Diese Eigenschaften beheben endgültig die vielfältigen ungelösten Probleme, wie Verformung der Profile aufgrund von Wasseraufnahme oder fehlende dimensionale Stabilität.

Das neue ultraleichte Verbundmaterial wird nicht durch Materialhersteller vertrieben, sondern kann nur direkt von Friul Filiere SPA bezogen werden. FFCTM ist ein eingetragenes Warenzeichen von Friul Filiere SPA. Die Firma besitzt ein umfassendes Patent, das Technologie, Rezepturen, Produktions- und Verarbeitungsanlagen und den Produktionsprozess bis hin zum fertigen Produkt einschließt. Friul Filiere SPA hat ein Know-How komplett mit Compound-Rezeptur zusammengestellt, das je nach Produkt kundenspezifisch verändert werden kann.

Der Kunde wird während der Entwicklung des eigenen Produktes von Friul Filiere SPA unterstützt, die das Werkzeug im eigenen Haus entwickeln und auf eigenen Extrusionslinien testen und einfahren. Vor kurzem hat Friul Filiere SPA ein internationales Open House organisiert, bei dem das ultraleichte FFCTM das absolute Highlight war. Die Eigenschaften des Materials und die Ergebnisse der Tests sind überraschend und lassen vermuten, daß man in Zukunft mehr von diesem innovativen Material hören wird: Die verbesserte und preiswerte Alternative FFCTM wird herkömmliche Materialien unvermeidlich ersetzen.

Kontakt
FRIUL FILIERE SPA
Via Polvaries 21
IT – 33030 Buia
Tel.: +39 0()432 961811
Fax: +39 (0)432 962591

Source: Kunststoffe.de, 2010-09-22.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email