23 März 2012

Neues Buch zum Thema biobasierte Verbundwerkstoffe erschienen

Präsentation auf der JEC Europe in Paris

Das “European Scientific Committee” von der “European Confederation of Flax and Hemp (CELC), Paris” gibt zusammen mit dem JEC Europe, der größten Organisation der Verbundwerkstoff-Industrie in Europa und weltweit, ein neues Buch zum Thema biobasierte Faserverbundwerkstoffe heraus. Seitens der Hochschule Bremen war Professor Dr.-Ing. Jörg Müssig, Bionik-Innovations-Centrum, als Mitglied des “European Scientific Committee” intensiv an dem Buchprojekt beteiligt. Zusammen mit Professor Dr. Mark Hughes (Technical University Helsinki, Finnland) ist er zudem Autor des Kapitels “Reinforcements: fibres”.

Das Buch mit dem Titel “Flax and Hemp fibres: a natural solution for the composite industry” (ISBN 978-2-9526276-1-0) ist an die Faserverbundwerkstoffindustrie gerichtet, die bisher hauptsächlich Glas- und Kohlenstofffaserverbundwerkstoffe produziert hat. Dem genannten Industriezweig soll mit Hilfe des Nachschlagewerkes der Weg zu einem umweltgerechten Verbundwerkstoffdesign eröffnet werden.

Das Buch stellt die intensive Forschungsarbeit des “CELC – European Scientific Committee” dar und betont die Wichtigkeit eines offenen Innovationsansatzes mit dem Ziel, die Bedürfnisse der Industrie in dieser Richtung mittel- und langfristig zu stärken. Anlässlich der JEC Europe wird das Buch am 27. März in Paris vorgestellt (Paris, Porte De Versailles, Hall 1, Stand M 84). Nähere Informationen finden sie auf der Webpräsenz von JEC Europe unter: http://www.jeccomposites.com/product/flax-and-hemp-fibres-natural-solution-composite-industry

Source: Pressebox, 2012-03-23.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email