19 Januar 2000

Neueröffnung einer modernen Vliesanlage in Thüringen

Kurz vor Beginn des neuen Jahres gründete die Kempchen-Gruppe eine neue Tochterfirma. Die aus “Kempchen-Dichtungen” hervorgegangene HKO Isolier- und Textiltechnik GmbH weihte im Dezember die 100%ige Tochter BEUHKO Fasertechnik GmbH im thüringischen Beuren-Leinefelde ein.

Um eine der modernsten Vliesanlagen in Europa in Betrieb nehmen zu können, wurden zehn Mio. DM (5,1 Mio. Euro) investiert. Mit dieser Anlage werden auf der Basis von Glas- und Silokatfasern Dämmstoffe in Form von Nadelfilzmatten, Nähgewirkmatten und ähnlichen Kombinationen produziert. Je nach Einsatzzweck werden diese Dämmstoffe nachträglich beschichtet bzw. kaschiert.

Die neu konzipierte Vliesanlage bildet das Kernstück der Firma BEUHKO. Die Produkte werden nach den neusten Erkenntnissen der Textilforschung gefertigt. Diese neue Technik ermöglicht auch die Verarbeitung von Naturfasern wie Hanf, Jute oder Flachs.

Autor: Klaus-Martin Meyer (nova)
Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 19.01.00

Source: Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 19.01.00

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email