11 September 1999

Neuer kompostierbarer Kunststoff

Cargill Dow Polymers, ein Joint Venture zwischen Cargill (Agrarbereich) und Dow (Chemieunternehmen) hat möglicherweise einen erfolgversprechenden Bio-Kunststoff entwickelt, der vollständig biologisch abbaubar ist. Bisher haben es Entwicklungen in diesem Bereich nicht geschafft, in die Phalanx der Kunststoffe auf petro-chemischer Basis einzudringen. Die Forscher konnten weder das Kostenniveau noch die Eigenschaften konventionelle Kunststoffe erreichen. Die Neuentwicklung von Cargill Dow Polymers basiert auf einem Polymilchsäure-Polymer (engl.: Polylactic acid (PLA)), das aus Mais gewonnen wird. Auf PLA basierende Kunststoffe sind u.a. Grundlage für die Gewinnung von Textilfasern, Folien und Lebensmittelverpackungen. Cargill Dow Polymers gibt an, dass bei der Produktion des neuen Kunststoffs 55% weniger Energie verbraucht wird als bei petro-chemischen Kunststoffen. Die Firma hofft im Januar mit dem Bau einer Produktionsstätte zu beginnen, um den Kunststoff im großen Stil vermarkten zu können.

Autor: Klaus-Martin Meyer (nova)
Endredaktion: Markus Kaup (nova)
Quelle: The Economist vom 11.09.99

Source: The Economist vom 11.09.99

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email