18 März 2005

Neuer IENICA-Newsletter Nr. 24 (März 2005)

Der IENICA-Newsletter Nr. 24 / März 2005 gibt einen umfassenden Rückblick auf das Wirken und die Wirkungen des IENICA-Netzwerks seit seiner Gründung im Jahr 2001 bis zum heutigen Stand. In Kürze soll über die IENICA-Website der “IENICA European summary report” erhältlich sein, welcher die Highlights des Netzwerks und seine bisherigen Erfolge zusammenfasst.

Hervorgehoben wird in diesem Kontext das IENICA-INFORRM Projekt, welches sich beispielhaft um den Informationstransfer zwischen den verschiedenen Sektionen des Nachwachsenden-Rohstoff-Marktes und innerhalb der zahlreichen EU-Partner – inklusive der Neuzugänge im Mai 2004 – bemüht.

Im Einzelnen verweist der Newsletter auf diverse IENICA-Publikationen, die auf der IENICA-Website zum Download zur Verfügung stehen:

So gibt es die nationalen Status-Berichte der zehn neuen IENICA-Partner in aktualisierter Fassung, welche einen Überblick zum Strukturwandel innerhalb der vergangenen fünf Jahre zum Fasergeschehen, der Ölgewinnung, der Kohlehydrat-Verarbeitung und anderen Spezifikationen verschaffen.

Zum Anderen stellt IENICA seinen im August 2004 erschienenen Agronomy Guide vor, welcher sich als Ratgeber für alle in der – auch abgelegenen – europäischen Non-Food-Crops-Landwirtschaft Beschäftigten versteht. Neben einem Leitfaden rund um die Kultivierung aller Energiepflanzen hebt diese Ausgabe acht Prototypen hervor, welchen zwar große Prognosen für den industriellen Markt vorhergesagt werden, die im Anbausektor jedoch noch ein Nischendasein fristen. Diese seien Äthiopischer Senf, Ringelblumen, Leindotter, Hanf, Faserflachs, Leinsaat, Krambe und Brennessel.

Des Weiteren bietet IENICA drei “Market Data Sheets” zu diversen Kriterien der derzeit wichtigsten industriell genutzten Rohstoffe:

Naturfasern: Die “Fibre Facts” Broschüre beleuchtet Rahmenbedingungen für Käufer und Lieferanten von Flachs und Hanffasern innerhalb der EU, thematisiert die Hauptgebiete, welche in der Versorgungskette zu berücksichtigen sind und stellt spezifische Anforderungs- und Anwendungskriterien dar.

Bioschmierstoffe: Gibt einen Überblick über den europäischen Bioschmierstoff-Markt bei Benennung technischer Vorzüge und Grenzen – sowie der nationalen und europäischen Vorschriften bei teilweiser Fokussierung des europäischen Eco-Labels für Bioschmierstoffe.

Essential Oils: Beinhaltet Ergebnisse zu 13 essenziellen Ölpflanzen (im Überblick etwas eingegrenzter) und bietet einen umfassenden Kenntnisstand zum gesamten Sektor – inklusive Beobachtungsdaten, Roh- und Inhaltsstoffen, Marktübersichten und einer Bezugsliste samt Ölverarbeitern.

Table of Contents:

  • A Breakthrough for Europe: An Opportunity to Exploit Sustainable Biorenewables
  • Market Reports – National and European
  • Agronomy Guide
  • Market Specifications
    • Bast Fibres
    • Biolubricants
    • Essential Oils
  • Newsletters
  • IENICA Events

Der Newsletter und alle angekündigten Dokumente sind in englischer Sprache verfasst und steht hier zum Download im PDF-Format (604 KB) bereit.

Source: IENICA-Newsletter 03/2005.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email