27 November 2004

Neuer Hanffaserdämmstoff CanaFloc

Nach zweijähriger Entwicklung wird der “Verblas”-Dämmstoff CanaFloc, der zu 97% aus Hanffasern uns 3% Polybor besteht, nun am Markt eingeführt. Laut Geschäftsführer Dieter Fellerhoff besitzt CanaFloc eine Bauzulassung und wurde in die Förderliste des FNR-Markteinführungsprogramms für Dämmstoffe aus Nachwachsenden Rohstoffen (vgl. Meldung vom 26.08.2004) aufgenommen.

Laut Hersteller ist CanaFloc besonders geeignet für Wände im Holzrahmenbau und Dächer. Das Unternehmen bietet für den neuen Dämmstoff bundesweit die Einbringung per Verblasverfahren an. Die gepressten Ballen werden am Bestimmungsort nach einem eigens entwickelten Verfahren wieder aufgelöst und die lockeren Fasern mit Verblasmaschinen als raumausfüllender Dämmstoff in Wände, Dächer und Decken eingebaut. Das Verblasverfahren ermöglicht einen schnellen Einbau, ohne das Material aufwendig anzupassen und zu transportieren.

Ausführliche Informationen finden sich auf der unten angegebenen Internetseite.

Kontakt:
Dieter Fellerhoff
NATURDÄMMSTOFFE
Holthausener Str. 34a
D-46325 Borken

Telefon : 02862 / 588 440
Fax : 02862 / 588 441
Handy: 0170 / 236 07 62
E-Mail: info@canafloc.de
Internet: www.canafloc.de

Source: Information der Firma vom 2004-11-26.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email