28 Februar 2001

Neuentwicklung der BASF-Gruppe – recyclebare Lebensmittelfolie

Ecoflex® heißt der neue Kunststoff, der gemeinsam mit Biomüll in Kompostieranlagen abgebaut werden kann. Die Bestandteile des aus der Petrochemie stammenden Einwegmaterials, das als Müllbeutel, Tragetaschen und Frischhaltefolie zum Einsatz kommen soll, entsprechen von der Molekülanordnung genau den chemischen Verbindungen der Natur, so dass sie von den Mikroorganismen in Boden und Kompost zersetzt werden können.

In der Landwirtschaft können die wasser- und fettbeständigen Verpackungseinheiten ohne vorherige Säuberung, was zusätzliche Energie einspart, nach der Verwendung z. B. als Frostschutz für Salatpflanzen untergepflügt werden und düngen dabei noch den Acker. “In Zukunft werden biologisch abbaubare Kunststoffe in vielen Bereichen eingesetzt werden, in denen man heute andere Wirkstoffe verwendet”, erläuterte der BASF-Forscher Uwe Witt.

Dennoch werden die biologisch abbaubaren Kunststoffe eher als eine Ergänzung zur herkömmlichen Werkstoffpalette angesehen, da vor allem, wo Verbraucher- und Umweltinteressen Priorität haben.

Autorin: Marion Kupfer (nova)
Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: Tiroler Tageszeitung-online vom 28.02.2001.

Source: Tiroler Tageszeitung-online vom 28.02.2001.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email