25 Juni 2008

Neue Website zur Einspeisung von Biogas in das Erdgasnetz

Biogas im Erdgasnetz hat große Zukunft

Wer mehr zur Einspeisung von Biogas in das Erdgasnetz wissen will, findet jetzt die wichtigsten Informationen im Internet unter www.biogaspartner.de. Die von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) betriebene Seite richtet sich in erster Linie an die Marktakteure in diesem noch jungen und aussichtsreichen Geschäftsfeld. Interessierte aus Landwirtschaft, Energiewirtschaft, Logistik, Anlagentechnik, Handel und Finanzbranche erfahren, auf welche politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen sie sich einstellen müssen, wie sie Kooperationspartner finden können und welche technischen Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Über einen interaktiven “Einspeiseatlas” sind alle Projekte zur Biogaseinspeisung in Deutschland und Europa leicht zu finden.

Die Internetseite entstand im Rahmen des dena-Projekts “Biogaspartnerschaft”, der neutralen Plattform zum Thema Biogaseinspeisung. Ziel ist es, die verschiedenen Marktakteure in Deutschland und Europa zusammenzubringen und in ihren Aktivitäten zu unterstützen. Neben der Internetseite bietet die dena auch Informationsveranstaltungen und einen E-Mail-Newsletter. 15 Unternehmen und Verbände beteiligen sich als Partner an dem Projekt.

“Biogas im Erdgasnetz wird in Zukunft eine bedeutende Rolle spielen”, sagte dena-Geschäftsführer Stephan Kohler. “Denn Biomasse muss so effizient wie möglich genutzt werden. Mit ihrem marktorientierten Ansatz ergänzt die Biogaspartnerschaft der dena die Bestrebungen der Politik, Biogas im Erdgasnetz als einen festen Bestandteil des zukünftigen Energiemix zu etablieren.”

Nach dem Energie- und Klimaprogramm der Bundesregierung soll der Anteil in Deutschland, gemessen am heutigen Erdgasverbrauch, bis im Jahr 2020 auf sechs Prozent steigen, bis 2030 auf zehn Prozent. Um bis 2020 eine Biogasmenge von 60 Milliarden Kilowattstunden für die Einspeisung bereit stellen zu können, müssen nach Schätzungen der dena in den nächsten zwölf Jahren 1.200 bis 1.800 Biogasanlagen in Deutschland errichtet werden. Das entspricht pro Jahr rund 120 neuer mittelgroßer bis großer Anlagen, die Biogas in Erdgasqualität aufbereiten und einspeisen, mit einer thermischen Leistung von jeweils 3,5 bis 6 Megawatt. Das dafür erforderliche Investitionsvolumen beläuft sich auf mindestens zehn bis zwölf Milliarden Euro.

Durch die Aufbereitung für das Erdgasnetz kann Biogas vielseitiger und vor allem unabhängig vom Erzeugungsort verwendet werden – zum Beispiel für die Erzeugung von Wärme und Strom oder für den Antrieb von Erdgasfahrzeugen.

Source: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Pressemitteilung, 2008-06-20.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email