9 Mai 2005

Neue Versicherungspolice für Biogasanlagen

Für Biogasanlagen hat die R+V ein Versicherungskonzept entwickelt, mit dem Landwirte die damit verbundenen Sachwerte gegen die Gefahren Feuer, Einbruchdiebstahl, Sturm/Hagel sowie die Betriebsunterbrechung versichern können. Weiterhin können die Haftpflichtrisiken und im Rahmen der Technischen Versicherung auch die Maschinen- und Maschinen-Betriebsunterbrechungsversicherung abgeschlossen werden.

Versichert werden können Anlagen mit einer maximalen Leistungsstärke von 500 KWel und mit ausschließlich landwirtschaftlichen Substraten ( Gülle, Festmist, nachwachsende Rohstoffe (NawaRo), Schlempe), die zum Bezug des NawaRo-Bonus nach dem EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) berechtigen.

Weitere Infos unter http://www.ruv.de oder telefonisch bei Herrn Krummenauer, Tel.: 0611/5339942.

Source: dlz-agrarmagazin vom 2005-05-06.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email